Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

Texas Hold'em Poker DS im Test

von Redaktion GamePro,
01.08.2006 16:19 Uhr

THQ legt die Karten auf den Tisch, oder besser gesagt auf den Touchscreen. Pokerbegeisterte DS-Besitzer dürfen sich jetzt in sieben Varianten des Karten-Klassikers die Zeit vertreiben. Und zwar nicht nur in Turnieren gegen abgebrühte K.I.-Zocker, sondern auch gegen bis zu sechs Spieler über die WLAN-Verbindung. Der Clou an dem Titel ist allerdings, dass ihr eure Computer-Gegner mit bestimmten Gesten verunsichern könnt. Wollt ihr die anderen Spieler glauben machen, ihr hättet ein gutes Blatt, wählt ihr auf dem Touchscreen zum Beispiel die Geste »Arme verschränken« aus. So könnt ihr mit etwas Glück selbst mit einem miesen Blatt durch einen geschickten Bluff noch gewinnen. Allerdings nervt die reine Touchscreensteuerung ein wenig, da die Menüs nicht wirklich benutzerfreundlich angeordnet sind. Wer damit leben kann, darf trotzdem zugreifen.

1 von 3

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.