Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

That's You! im Test - Partykracher mit Schönheitsfehlern

Das erste Playlink-Spiel That's You! sorgt im Test für gute Laune, lässt aber auch einige Chancen ungenutzt.

von Tobias Veltin,
04.07.2017 17:00 Uhr

That's You! ist ein Party-Quiz für bis zu sechs Spieler.That's You! ist ein Party-Quiz für bis zu sechs Spieler.

Wie man all diejenigen, denen ein Controller suspekt ist, trotzdem für Videospiele begeistern kann, hat Sony bereits mehrfach gezeigt. In Eye-Toy für die PS2 diente beispielsweise der eigene Körper als Eingabegerät, Singstar geriet dank Mikrofon-Controllern zum Karaoke-Partyhit.

Jetzt sollen Handys und Tablets eure spieleskeptischen Freunde zu PS4-Jüngern machen: Unter dem Oberbegriff "Playlink" bringt Sony eine ganze Reihe von kleineren Titeln für unkomplizierten Multiplayer-Spaß. That's You! ist das erste dieser Spiele, die per separater und kostenloser App gesteuert werden können. Geht das Konzept auf?

Hinweis:
Für PS-Plus-Abonnenten ist That's You! von Juli bis Oktober 2017 kostenlos.

Simpler Start

Die Einrichtung gestaltet sich absolut problemlos. Jeder Mitspieler muss sich zunächst die kostenlose That's-You!-App für sein Mobilgerät herunterladen (aktuell gibt es die Software für iOS- und Android-Geräte), anschließend wird das Gerät über die Einstellungen des Tablets oder Smartphones mit der Konsole gekoppelt. Entweder über dasselbe WLAN-Netzwerk, oder ihr stellt die PS4 als Hotspot ein und verbindet euch über den angezeigten, passwortgeschützten Netzwerk-Namen, was übrigens auch ohne Internetzugang funktioniert. Das ist innerhalb von wenigen Sekunden erledigt und es kann losgehen.

Wenn mehrere Spieler dieselbe Antwort gewählt haben, gibt es mehr Punkte. Wenn mehrere Spieler dieselbe Antwort gewählt haben, gibt es mehr Punkte.

That's You! ist ein Partyquiz, bei dem es darum geht, witzige Fragen zu beantworten, Bilder der anderen Mitspieler kreativ zu bemalen und dabei möglichst viele Punkte zu sammeln. Insgesamt gibt's zehn Kategorien, darunter "Wildnis", "Verbrechen", oder "Liebe", von denen für jedes Multiplayer-Spiel zufällig eine bestimmte Anzahl (z.B. vier bei 3 Spielern, sechs bei 4 Spielern usw.) ausgewählt und nacheinander in mehreren Fragen abgearbeitet werden.

Mehr: Alles, was ihr zu Sonys Playlink wissen müsst

Erwartet aber keine Standard-Quiz-Fragen wie bei "Wer wird Millionär", vielmehr geht's darum, die anderen Mitspieler gut und richtig einzuschätzen. Wer aus eurer Runde würde beispielsweise einen Campingurlaub als Ausrede nutzen, um seine Unterhose nicht wechseln zu müssen? Oder wer verliebt sich normalerweise beim ersten Date? Ausgewählt wird ganz einfach per Tipp und Wisch auf das Smartgerät-Display. That's you! macht aus Fremd- und Selbsteinschätzung sowie einer gesunden Portion Schubladendenken eine garantierte Stimmungskanone, die vor allem auch über das Spiel hinaus funktioniert. Zum Beispiel, weil so herauskommt, dass jemand beim Campingurlaub tatsächlich mal seine Unterhosen vergessen hat.

Coole Kameraideen

Ein toller Kniff zudem: Haben mehrere Personen den gleichen Spieler gewählt, gibt es für diese Antwort entsprechend mehr Punkte. Wer sich absolut sicher ist, dass viele dasselbe tippen, wie man selbst, kann zudem einen Joker setzen, um dann die gewonnene Punktzahl zu verdoppeln. Und wenn dann noch der härteste Konkurrent als einziger eine andere Antwortmöglichkeit wählt und leer ausgeht, ist das Gejohle vor dem Fernseher groß. Schade allerdings, dass man mit Jokern quasi überschüttet wird, im Spielverlauf wird regelmäßig aufgefüllt.

Die Zeichenaufgaben gehören zu den Highlights bei That's You! und sorgen für die größten Lacher. Die Zeichenaufgaben gehören zu den Highlights bei That's You! und sorgen für die größten Lacher.

Absolut genial ist dagegen die Einbindung der Kamerasysteme der Smartgeräte. Anfangs erstellt jeder einen Schnappschuss von sich - was dank diverser Filter und Verzerrer allein schon für Gelächter sorgen kann - und auch später werden die Bilder prima ins Spiel eingebunden. Mal muss jeder zum Beispiel eine bestimmte Grimasse nachmachen, an anderer Stelle das Bild eines anderen "verschönern" (z.B.: Was würde auf Person XYs Hut stehen? Oder "Zeichne XY als Urlauber in kurzen Klamotten). Natürlich steht und fällt der Spaßfaktor wie bei nahezu jedem Multiplayer-Spiel mit der Runde, mit der ihr spielt, aber die Fragenauswahl und insbesondere die Fotoaufgaben brechen (fast) jedes Eis sofort und lassen auch die eingangs erwähnten Nichtspieler zum Smartphone oder Tablet greifen - damit ist That's You! tatsächlich absolut partytauglich.

Optionsarmut

Umso verwunderlicher - und ärgerlicher - dass die Optionen extrem eingeschränkt sind. Es gibt lediglich die Möglichkeit, vermeintlich peinliche Fragen auszuschalten - dann lässt sich That's You! auch prima mit der Familie spielen - und den Audiolevel anzupassen, das wars dann aber auch schon. Ganz schmerzlich vermissen wir vor allem die Option, die Länge eines Spiels festlegen zu können. Eine Standard-Runde handelt nämlich immer eine festgelegte Anzahl von Kategorien ab, was bei voller Spielerzahl meist locker über eine Stunde dauert.

Die Antwortmöglichkeiten werden nach der Frage auf dem Smartgerät angezeigt, ausgewählt wird einfach per Tipp auf den Bildschirm.Die Antwortmöglichkeiten werden nach der Frage auf dem Smartgerät angezeigt, ausgewählt wird einfach per Tipp auf den Bildschirm.

Für eine schnelle Partyrunde ist das eindeutig zu lang, zumal sich die Kategorien trotz Fragenvielfalt (über 1.000, außerdem können eigene Fragen erstellt werden) recht schnell wiederholen. Hier sollte Sony dringend über einen nachträglichen Patch nachdenken. Außerdem ist uns bei den Testrunden aufgefallen, dass das Zeichnen mit einem Tablet logischerweise deutlich komfortabler funktioniert, auf kleinen Smartphones kann das Ganze dagegen schon etwas frickelig werden.

Topliste: Das sind die bislang besten PS4-Spiele 2017

Lahmer Koop, durchschnittliche Präsentation

Neben der Multiplayer-Variante für 3 bis 6 Teilnehmer gibt es auch noch einen Modus für zwei Spieler, in dem ihr möglichst viele Punkte sammeln müsst. Der ist deutlich schneller vorbei (ca. 15 Minuten) und behandelt lediglich zwei Kategorien. Da es aber nur um den Highscore geht, lässt sich hier natürlich wunderbar schummeln und gemeinsame Absprachen treffen, was die Zweispielervariante insgesamt ziemlich öde macht und zumindest bei uns nach einer Proberunde nicht mehr angefasst wurde.

Auch die Online-Funktion ist nett gemeint, aber That's You! gehört unserer Meinung nach auf die Couch, dort macht das Spiel wegen der direkten Reaktionen der Mitspieler, dem Trashtalk und den teils verwunderten bis entsetzten Blicken der Runde schlicht am meisten Spaß. Die Präsentation des Spiels ist erwartungsgemäß mehr zweckmäßig als opulent, die Hintergründe sehen schick aus und der generelle Stil gefällt uns, der deutsche Sprecher/Moderator führt zudem souverän und mit netten Sprüchen durch die Runden.

That's You - Multiplayer-Video: Die Redaktion zockt Sonys Playlink-Partyquiz 19:38 That's You - Multiplayer-Video: Die Redaktion zockt Sonys Playlink-Partyquiz

That's You - Screenshots ansehen

1 von 3

nächste Seite



Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.