The Agency - Müssen Spieler nichts zahlen?

Ohne Monatsgebühr?

von Andre Linken,
07.01.2008 17:09 Uhr

Fallen bei dem Online-Rollenspiel The Agency eventuell keine monatliche Gebühren an? Dies liege durchaus im Bereich des Möglichen, wie der Lead Designer Hal Milton in einem aktuellen Interview erklärt.

Wie Milton weiterhin ausführt, prüfe das Entwicklerteam derzeit mehrere Bezahlmodelle und sei dabei auf das Onlinespiel Free Realms gestoßen, das ebenfalls von Sony Online stammt. Dort müssen die Spieler ebenfalls keine Monatsgebühr zahlen, können aber mithilfe einer kostenpflichtigen Registrierung zusätzliche Inhalte freischalten - Hellgate: London auf dem PC lässt grüßen. Allerdings sei diesbezüglich noch keine Entscheidung gefallen.

Ebenfalls interessant: Um die Actionsequenzen in The Agency nicht ausufern zu lassen, habe sich das Team viele Gedanken über die Spielgeschwindigkeit gemacht. Nach derzeitigen Planungen sei das Geschehen von The Agency irgendwo zwischen Halo und Rainbow Six: Vegas anzusiedeln, was für Milton ein guter Kompromiss zwischen Geschwindigkeit und Taktik darstelle.

Neue Details bezüglich des Veröffentlichungstermins konnte Milton jedoch nicht nennen. Das Projekt sei noch nicht weit genug fortgeschritten, um eine verlässliche Aussage treffen zu können-

Weitere News und Artikel rund um die PlayStation 3 findet ihr in unserem PS3-Channel.


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.