The Dark Knight - Details zum Spiel - Neue Infos zu Pandemics Batman-Adaption

Aus inoffizieller Quelle: Offene Welt wie bei Spiderman 2 - Kampfsystem noch nicht ausgereift.

von Daniel Feith,
13.08.2008 11:28 Uhr

Um das Spiel zum neuen Batman-Film The Dark Knight (zur Filmkritik) ranken sich weiterhin nur Gerüchte. Commissioner Gordon-Darsteller Gary Oldman deutete vor einigen Tagen die Entwicklung des Titels in einem Interview an (wir berichteten), von offizieller Seite gibt es indes immer noch keine Informationen zu The Dark Knight.

Nun will die amerikanische Blogseite Kotaku von einem Insider weitere Informationen zum Spiel erhalten haben. Wie bereits vorab gemutmaßt, sind die Pandemic Studios (Mercenaries 2: World in Flames, Lord of the Rings: Conquest) mit der Entwicklung beauftragt. Die Story von The Dark Knight soll zwar auf dem gleichnamigen Film basieren, jedoch zeitlich später angesiedelt sein. Das Gameplay orientiert sich stark an Spiderman 2 - ähnlich wie der Spinnenmann schwingt sich Batman dank Grappling Hook durch ein frei begehbares Gotham City. GTA lässt wieder einmal grüßen.

Kotakus Insider sieht die Gründe für die bisher nicht erfolgte Ankündigung von The Dark Knight im bisher derzeitigen Stadium des Spiels. Nicht praktikable Kameraführung sowie ein undynamisches und repetitives Kampfsystem bedürfen offenbar noch einiger Überarbeitung, bevor The Dark Knight der Öffentlichkeit vorgestellt werden kann.

Hoffentlich nimmt sich Pandemic die Zeit um The Dark Knight an den notwendigen Stellen zu verbessern, mit Batman: Arkham Asylum hat Konkurrent Eidos nämlich ein weiteres heisses Eisen aus dem Batman-Universum im Feuer - im Zweifel werden sich Fans für das ausgereiftere Produkt entscheiden.

Der Film The Dark Knight kommt am 21. August in deutsche Kinos

Zur Filmkritik von The Dark Knight bei GamePro.de


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.