The Division - Großer Aufwand bei der deutschen Lokalisierung

An der deutschen Version von The Division haben insgesamt 93 Synchronsprecher mehr als 400 Stunden lang gearbeitet. Unter anderem ist auch Rolf Berg mit von der Partie, der aus »Fullmetal Alchemist« bekannt ist.

von Andre Linken,
13.01.2016 12:45 Uhr

Der Synchronsprecher Rolf Berg leiht einem der Charaktere in The Division seine Stimme.Der Synchronsprecher Rolf Berg leiht einem der Charaktere in The Division seine Stimme.

Der Publisher Ubisoft legt bei der deutschen Version von The Division großen Wert auf eine gute Lokalisierung. Darauf lassen die jetzt veröffentlichten Zahlen schließen.

Wie aus einem Bericht von RTL2-News hervorgeht, haben insgesamt 93 Synchronsprecher vor dem Mikrofon gestanden, um den zahlreichen Charakteren ihre Stimmen zu leihen. Darunter befindet sich unter anderem auch Rolf Berg, den einige eventuell noch aus der Anime-Serie »Full Metal Alchemist« oder »Colors of Crime« kennen.

Insgesamt haben die Sprachaufnahmen in einem kleinen Kölner Tonstudio mehr als 400 Stunden in Anspruch genommen. Eine vollständige Liste der Synchronsprecher inklusive der jeweiligen Charaktere gibt es bisher allerdings noch nicht.

Ebenfalls interessant:The Division - Angeblicher Start-Termin für die Closed-Beta

The Division - Gameplay-Video mit Spieler-Berichten aus dem Alpha-Test The Division - Gameplay-Video mit Spieler-Berichten aus dem Alpha-Test

Alle 95 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...