The Division - Spekulation um Raids und Multi-Group-Aktivitäten

Wie sieht das Endgame in The Division aus? Der Youtuber Arekkz Gaming glaubt, Hinweise für Raids im Spiel gefunden zu haben.

von Mirco Kämpfer,
03.02.2016 13:45 Uhr

Gibt es neben der Dark Zone noch andere Endgame-Inhalte in The Division?Gibt es neben der Dark Zone noch andere Endgame-Inhalte in The Division?

Ein Onlinespiel braucht viel Content, um die Spieler auch dann langfristig zu motivieren, wenn sie das Höchstlevel erreicht haben. Zu den Endgame-Inhalten von The Division ist jedoch selbst einen Monat vor der Veröffentlichung (Release-Datum: 8. März 2016) nicht viel bekannt.

In einem Interview von 2013 sagte Game Director Ryan Barnard noch, es werde High-Level-Aktivitäten geben:

"Ryan Barnard (Game Director): Für [...] das Endgame wird »Group-Plus-Content« sehr wichtig werden. Ich kann dir sagen, dass es Multi-Group-Inhalte geben wird. Ich kann das Thema nicht weiter vertiefen, aber was ich sagen kann, ist, dass es mindestens Acht-Spieler-Inhalte geben wird."

Das Zitat ist nun über zwei Jahre alt. Damals sahen das Spiel und sicherlich auch die Ideen aber noch anders aus. Möglich also, dass die Aussage heute nicht mehr zutrifft, denn seitdem hat Massive Entertainment kein Wort mehr über mögliche Raids verloren. Stattdessen soll die Dark Zone als Endgame dienen.

Wurden die ursprünglich geplanten Multi-Group-Aktivitäten tatsächlich gestrichen? Der Youtuber Arekkz Gaming trägt in seinem Video Hinweise zusammen, die seiner Meinung nach auf Raids oder zumindest Raid-ähnliche Inhalte in The Division schließen lassen.

Wir haben die wichtigsten Punkte aus dem Video (unterhalb der News) zusammengetragen. Doch Achtung: Da sich Ubsioft Massive bislang nicht zu diesem Thema geäußert hat und eine offizielle Ankündigung bislang aussteht, sind die folgenden Aussagen mit Vorsicht zu genießen. Zum jetzigen Zeitpunkt sind sie nichts anderes als Spekulation.

The Division
Genre: Rollenspiel
Release: 08.03.2016

Hinweise auf Raids in The Division

Arekkz zufolge gibt es drei Hinweise, die auf Multi-Group-Inhalte schließen lassen:

  • Während des offiziellen Massive-Livestreams der geschlossenen Beta auf Twitch beantworteten die Entwickler verschiedene Fragen der Community. Dabei ging ein Entwickler näher auf die Frage ein, ob es ein Handels- oder Tauschsystem für Items in The Division geben wird. Dabei sagte er, dass so ein System die Balance des Spiels zerstören könnte. Im Zuge seiner Argumentation fällt unter anderem der Begriff »High-Level-Raid«. Arekkz weißt korrekterweise darauf hin, dass sich der Entwickler hier einfach versprochen haben und High-Level-Missionen gemeint haben könnte.
  • Auf Raids lässt auch das Konfigurationsmenü der PC-Version schließen. Auf dem PC lassen sich sämtliche Fenster verschieben und sogar in der Größe anpassen. Neben der Anzeige für die Mitspieler in der eigenen Gruppe findet sich hier auch eine nicht näher spezifizierte Anzeige mit fünf Slots (im Video bei 4:35 zu sehen). Diese könnte Arekkz zufolge auf eine Gruppenübersicht für Raids ähnlich wie in WoW hinweisen.
  • Sowohl in der Alpha als auch in der Beta sowie in der von der Fachpresse auf einem Preview-Event gespielten Version startet der Spieler direkt auf Stufe 4, wobei der eigene Charakter in einer Videosequenz gerade per Helikopter nach Manhatten gebracht wird. Das deutet darauf hin, dass das Tutorial respektive der Beginn des Spiels außerhalb Manhattans spielt - Gerüchten zufolge in Brooklyn. Arekkz meint, wenn das Startgebiet außerhalb der Spielzone angesiedelt ist, könnte das auch auf das Endgame zutreffen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...