The Division - Sierra-, Romeo- und Mike-Fehler: Konsolen-Server mit Problemen

Der hohe Ansturm auf die Spielserver macht The Division zu schaffen: Aktuell kommt es vermehrt zu Sierra-, Romeo- und Mike-Fehlermeldungen. Eine offizielle Stellungnahme gibt es noch nicht. Die Lage scheint sich jedoch langsam zu beruhigen.

von Tobias Ritter,
08.03.2016 08:55 Uhr

Nach dem weltweiten Release von The Division melden die Spieler vermehrt Server- und Verbindungsprobleme.Nach dem weltweiten Release von The Division melden die Spieler vermehrt Server- und Verbindungsprobleme.

Nicht nur auf dem PC hat die Nordamerika-Freigabe von The Division um 6:00 Uhr deutscher Zeit Probleme verursacht. Auch auf der Xbox One und der PlayStation 4 melden derzeit viele Spieler Verbindungsabbrüche und Lags beim Spielen des Online-Rollenspiel-Shooters.

Grund für die aktuellen Probleme ist vermutlich der hohe Ansturm auf die Spielserver. Beim Verbindungsversuch wirft The Division derzeit vermehrt Sierra-, Romeo- und Mike-Fehlermeldungen aus. Was genau diese Fehlercodes bedeuten, ist noch unklar.

Ubisoft selbst hat sich zu den während der Morgenstunden erstmals aufgetretenen Problemen bislang nicht geäußert. Am gestrigen 7. März 2016 und in der vergangenen Nacht war das Spielen von The Division allerdings auch noch weitestgehend problemlos möglich.

Das Test-Tagebuch zu The Division auf GamePro.de

The Division - Die ersten 15 Minuten Gameplay The Division - Die ersten 15 Minuten Gameplay

Alle 95 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...