The Division - Irreführender Werbevergleich mit Destiny

Nicht jedes Zitat passt in jedem Kontext, das zeigt auch ein Werbebanner für The Division, in dem mit einem angeblichen Zitat von GameZone die Überlegenheit gegenüber Destiny gezeigt werden sollte.

von Jochen Redinger,
08.03.2016 13:32 Uhr

Gleich zwei aus dem Kontext gerissene Pressestimmen zieren ein Werbebanner von The Division.Gleich zwei aus dem Kontext gerissene Pressestimmen zieren ein Werbebanner von The Division.

The Division »bläst Destiny weg« (blows Destiny out of the water): Dieses GameZone-Zitat ziert ein Werbebanner für Ubisofts MMO-Shooter. Die entsprechende Textstelle wurde allerdings nicht in diesem Zusammenhang geäußert.

Das ursprüngliche Zitat bezieht sich auf die Teilnehmerzahlen der Beta-Phase, die für The Division höher ausfielen als für Destiny. Die vollständige Textstelle lautet: »The Division blows Destiny out of the water with 6.4 million beta players.«

Die Journalistin, von die Textzeilen stammen, hatte der Verwendung durch Ubisoft zwar zugestimmt, wusste aber nichts vom Kontext, in dem sie letztlich verkürzt zum Einsatz kamen. Auch das IGN-Zitat ist aus dem Kontext gerissen, der Text wurde bereits zur E3 2013 veröffentlicht.

Unsere Grundregeln für Zitate: Zitate müssen grundsätzlich vom entsprechenden Magazin freigegeben werden. Bei GameStar/GamePro erteilen wir diese Freigabe zum Beispiel nur, wenn die Aussage nicht aus dem inhaltlichen Kontext gerissen wird, also etwa eine Einschränkung oder Relativierung weglässt. Bei einem Preview-Zitat muss außerdem vom Publisher immer auch der Veröffentlichungs-Zeitpunkt des jeweiligen Berichts ergänzt werden.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...