The Division - Server wieder online, Update bringt verbesserten PvP-Schaden

The Division hat heute ein kleines Update erhalten und mittlerweile sind auch die Server von Ubisofts MMO-Shooter wieder online. Der Patch brachte Änderungen am PvP-Schaden und den Kill Volumens auf der Map »Dragon’s Nest«

von Jürgen Stöffel,
14.07.2016 12:31 Uhr

The Division hat ein kleines Update bekommen, das vor allem das PvP betrifft.The Division hat ein kleines Update bekommen, das vor allem das PvP betrifft.

Für The Division gab es heute Morgen einen kleinen Patch und insgesamt waren die Server von Ubisofts düsterem Online-Shooter drei Stunden lang offline. Doch mittlerweile ist das Update erfolgreich aufgespielt und die Server arbeiten wieder einwandfrei. Doch was hat der neue Patch genau bewirkt?

Passend zum Thema: The Division - Gear Score 250+ - So levelt man am schnellsten

Erst einmal wurde mit dem Update der Schadensmultiplikator von Waffen im PvP verändert. Denn ab jetzt richten Waffen im PvP-Modus des Spiels 20 Prozent mehr Schaden bei anderen Spielern an. Dies gilt jedoch nur für den Schaden der Waffe selbst, Schaden aus Skills bleibt von der Anpassung unbeeinflusst. Ein weiterer Punkt betriff die Map »Dragon's Nest«. Dort gibt es jetzt mehr Kill Volumes und wenn ein Spieler die Map verlässt, wird sein Charakter automatisch getötet. Die offizielle Ankündigung zu den Änderungen gibt's im The-Division-Forum von Ubisoft.

The Division - Launch-Trailer zum ersten DLC »Untergrund« The Division - Launch-Trailer zum ersten DLC »Untergrund«

Alle 5 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...