The Elder Scrolls IV: Shivering Isles im Test

Raus aus Cyrodiil! Bethesda liefert euch 30 Stunden Wahnsinn und Vergessen.

von Sebastian Weidenbeck,
12.06.2007 16:42 Uhr

Bislang wurden Hardcore-Oblivion-Fans eher enttäuscht, wenn sie via Xbox Live Geld für eine »Erweiterung« ausgegeben haben. Weder die schimmernde (aber nutzlose) Pferderüstung noch die magere Quest-Erweiterung »Knights of the Nine« boten wirklich etwas Neues. Doch für alle Abenteurer, denen der Himmel in Cyrodiil langsam auf den Kopf fällt, haben die Entwickler von Bethesda jetzt die passende Erweiterung parat.

Doller Download

Ganz wichtig: Ihr könnt das Add-On Shivering Isles nur spielen, wenn ihr The Elder Scrolls IV: Oblivion und eine Festplatte besitzt. Denn die 1,1 Gigabyte an Daten müssen ja irgendwo gespeichert werden. Außerdem gibt es den Titel nicht im Laden, sondern nur zum Download auf dem Microsoft Marktplatz für 2.400 Microsoft-Punkte. Für diese Summe bekommt ihr allerdings einiges geboten: Die Story von Shivering Isles bietet einen neuen Hauptstrang, der euch satte 30 Stunden beschäftigt. Erfreulich: Ihr verlasst dabei die bekannten Gefilde und macht euch auf nach Mania und Dementia. Die beiden Landschaften und deren Bewohner könnten unterschiedlicher nicht sein. So winden sich in der Zauberwelt Mania anstelle von Eichen riesige Pilze in den Himmel. Überall schimmert es wie in einem Elfenwald, und alles hat einen magischen Anstrich. Die Einwohner der Gegend sind übertrieben freundlich und überdreht. In Dementia sieht es ganz anders aus: Alles ist düster, Nebel wabert zwischen den verdorrten Baumleichen, und die Wesen hier sind entweder angriffslustig oder total verrückt. Die beiden neuen Gebiete sind etwa ein Viertel so groß wie Cyrodiil. In dieser verträumten oder einschüchternden Atmosphäre erledigt ihr die Missionen für den durchgeknallten Daedra-Fürsten Sheogorath und verbringt damit den Großteil des Hauptquests. Je nachdem, wie ihr euch verhaltet, verändert sich euer Ruf und der Verlauf der Ereignisse – ganz wie ihr es aus dem Hauptprogramm Oblivion gewohnt seid.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...