The Evil Within - Patch macht Letterbox auch auf PS4 und Xbox optional

Der Entwickler Tango Gameworks hat das Juni-Update für The Evil Within veröffentlicht. Dieses korrigiert den Schwierigkeitsgrad der Stufe »Casual« und lässt Spieler die störende Letterbox endlich auch auf Konsolen ausschalten.

von Andre Linken,
24.06.2015 07:47 Uhr

Das Juni-Update für The Evil Within korrigiert den Schwierigkeitsgrad.Das Juni-Update für The Evil Within korrigiert den Schwierigkeitsgrad.

Der Entwickler Tango Gameworks hat das sogenannte Juni-Update für das Survival-Horrorspiel The Evil Within veröffentlicht. Der Patch steht ab sofort sowohl für die PC- als auch die Konsolenversionen zum Download bereit.

Unter anderem haben die Entwickler den Schwierigkeitsgrad »Casual« nochmals etwas überarbeitet. Dort erwartet die Spieler ab sofort eine verbesserte Anzeige für die Energie. Außerdem finden sie künftig mehr Munition. Zudem ist es in der Konsolenversion von The Evil Within ab sofort möglich, den Kinomodus auszuschalten. Hier die Änderungen in der Übersicht:

The Evil Within
Genre: Action
Release: 14.10.2014

Patch-Notes für The Evil Within (Juni-Update)

  • Konsolenspielern ist es nun möglich den Kinomodus zu deaktivieren (und damit die Letterbox) um das Spiel im Vollbild-Modus zu spielen.
  • Der Schwierigkeitsgrad “Casual” wurde neu ausbalanciert und enthält nun mehr Munition und eine nachgebesserte Energieanzeige.

Mehr:So gruselig ist The Evil Within tatsächlich

The Evil Within stammt von dem Resident-Evil-Erfinder Shinji Mikami und dem Studio Studio Tango Gameworks, das zu Bethesda gehört. Der Horror-Survival-Titel basiert auf einer modifizierten id Tech 5 Engine und versetzt den Polizisten Sebastian Castellanos in eine bizarre Parallelwelt rund um eine gruselige Irrenanstalt voller Monster.

The Evil Within - Gameplay-Trailer zum Executioner-DLC The Evil Within - Gameplay-Trailer zum Executioner-DLC

Alle 55 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...