The Last of Us - PS4-Umsetzung nur bei ausreichend Nachfrage

Zwei Mitarbeiter von Naughty Dog haben sich in einem Podcast-Interview zu einer möglichen PS4-Portierung von The Last of Us geäußert. Konkrete Pläne gebe es nicht, heißt es. Zudem müssten ausreichend Ressourcen und Käufer vorhanden sein.

von Tobias Ritter,
17.02.2014 11:40 Uhr

The Last of Us könnte, ein entsprechendes Publikum vorausgesetzt, irgendwann für die PlayStation 4 erscheinen.The Last of Us könnte, ein entsprechendes Publikum vorausgesetzt, irgendwann für die PlayStation 4 erscheinen.

Creative-Director Neil Druckmann und Game-Director Bruce Straley vom Entwicklerstudio Naughty Dog haben sich in der aktuellen Ausgabe des IGN-Podcasts auf ign.com unter anderem zu den Chancen einer Umsetzung des Survival-Action-Adventures The Last of Us für die PlayStation 4 geäußert.

Konkret darauf angesprochen, ließ Druckman zunächst wissen, dass eine Portierung des Spiels für die PS4 zunächst einmal von den Ressourcen des Entwicklerteams abhängig sei. Ähnlich sieht das auch Straley, der zudem andeutete, dass sich eine Version von The Last of Us für die PlayStation 4 »lohnen müsse«. Wenn man der Meinung sei, dass es da draußen ein Publikum für ein solches Unterfangen gebe, dann könne man es durchaus in Betracht ziehen. Konkrete Pläne gebe es jedoch noch nicht, so Straley.

Allerdings, Druckman abschließend, werde man The Last of Us ja ohnehin irgendwann auf der PlayStation 4 spielen können - und zwar über den kommenden Streaming-Dienst PlayStation Now.

The Last of Us - Artworks und Konzeptzeichnungen ansehen


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.