The Legend of Zelda - Top-Down-Ansicht bei nächstem Ableger möglich

Serien-Producer Eiji Aonuma und sein Entwicklerteam bei Nintendo können sich eigenen Aussagen zufolge vorstellen, beim nächsten Ableger von The Legend of Zelda auf eine Top-Down-Perspektive zu setzen.

von Tobias Ritter,
17.03.2014 14:45 Uhr

In The Legend of Zelda: The Wind Waker HD kam sie noch nicht zum Einsatz, für den nächsten Ableger ist sie aber im Gespräch: Die Top-Down-Ansicht.In The Legend of Zelda: The Wind Waker HD kam sie noch nicht zum Einsatz, für den nächsten Ableger ist sie aber im Gespräch: Die Top-Down-Ansicht.

Eiji Aonuma, Producer der Adventure-Reihe The Legend of Zelda, hat sich in einem Interview mit der englischsprachigen Webseite officialnintendomagazine.co.uk unter anderem zur Zukunft der Zelda-Marke geäußert. Dabei ging er auch auf einen möglichen Perspektiv-Wechsel beim kommenden Serien-Ableger ein.

Setzte man unter anderem bei der Neuauflage The Legend of Zelda: The Wind Waker HD noch auf eine Third-Person-Ansicht, so können sich Aonuma und sein Entwicklerteam durchaus vorstellen, beim nächsten Ableger der Action-Adventure-Reihe eine Top-Down-Ansicht zu bieten.

Die Idee ist dem Team offenbar während der Entwicklungsarbeiten am 3DS-Titel The Legend of Zelda: A Link Between Worlds gekommen. Währenddessen habe man einen Ansatz gefunden, wie sich die Top-Down-Perspektive konkret nutzen lasse, so Aonuma.

Ob mit »nächster Ableger« der noch nicht näher spezifizierte nächste Teil von The Legend of Zelda für die Wii U gemeint ist, oder ob sich der Producer auf einen neuen Handheld-Ableger bezieht, bleibt jedoch unklar.

The Legend of Zelda: Skyward Sword - Das komplette Intro-Video The Legend of Zelda: Skyward Sword - Das komplette Intro-Video

Alle 39 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...