The Legend of Zelda - Größe der Spielwelt nur durch Hardware begrenzt

Laut den Entwicklern wird die Spielwelt im Action-Adventure The Legend of Zelda extrem groß sein. Die einzige Beschränkung basiert auf der Hardware von der Wii U.

von Andre Linken,
18.02.2015 10:11 Uhr

Die Größe der Spielwelt von The Legend of Zelda ist einzig durch die Hardware der Wii U beschränkt.Die Größe der Spielwelt von The Legend of Zelda ist einzig durch die Hardware der Wii U beschränkt.

Das Action-Adventure The Legend of Zelda für die Wii U wird eine ziemlich große Spielwelt bieten. Die einzige Einschränkung dabei stellt die Hardware von Nintendos Konsole dar.

Dies geht aus einem Interview des Magazin Gamereactor mit dem zuständigen Produzenten Eiji Aonuma hervor. Allerdings hat er nach wie vor Probleme damit, die Welt des Spiels als »Open World« zu bezeichnen. Allerdings gibt es seiner Aussage zufolge durchaus Unterschiede im Vergleich zu früheren Episoden der Serie.

»Eine riesige, nahtlos ineinander übergehende Welt ist etwas, das man ohne eine entsprechend fortgeschrittene Hardware nicht realisieren kann. Doch schon seit wir die erste Generation von The Legend of Zelda entwickelt haben, war die Welt immer so groß, wie es die jeweilige Hardware ermöglicht hatte. Man kann daher sagen, dass es unausweichlich war, dass wir dasselbe auch mit dem neuen Wii-U-Titel gemacht haben. (...)

Die Fortschritt der Hardware ist mittlerweile an einem Punkt angelangt, dass man diese gewaltige Welt nahtlos erkunden kann; der Unterbau des Spiels hat sich jedoch nicht verändert.«

Der Release von The Legend of Zelda für die Wii U ist noch für den Verlauf des Jahres 2015 geplant. Einen konkreten Termin gibt es bisher allerdings noch immer nicht.

» Kolumne zu The Legend of Zelda auf GamePro.de lesen

The Legend of Zelda für Wii U - Erster Gameplay-Trailer zum Wii-U-Zelda The Legend of Zelda für Wii U - Erster Gameplay-Trailer zum Wii-U-Zelda

Alle 15 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...