The Legend of Zelda - Link bleibt stumm - Keine Sprachausgabe geplant

Zelda-Producer hält nicht viel von Forderungen, Held Link oder andere Zelda-Charaktere von Sprechern vertonen zu lassen.

von Daniel Feith,
13.08.2010 11:03 Uhr

Die Zelda-Serie wehrt sich seit Jahren erfolgreich gegen so manchen technischen Fortschritt. Vor allem die fehlende Sprachausgabe stößt Kritikern gern sauer auf. Geht es nach dem Producer der aktuellen Zelda-Teile Eiji Aonuma, soll Link aber auch in Zukunft nicht von einem Sprecher vertont werden. Der Seite Destructoid sagte Aonuma:

Zelda: Ocarina of Time (3DS)Zelda: Ocarina of Time (3DS)

»Ich persönlich will nicht dass Link spricht. Er hat bisher ja auch nicht gesprochen. Das ist Teil der Geschichte der Serie. Es würde einfach das Bild von Link zerstören, wenn er spräche. Was die anderen Charaktere angeht: Wenn Link niemals spricht, aber alle übrigend Figuren im Spiel munter drauflosplappern passt das irgendwie nicht zuammen. Deswegen habe ich das Thema bewußt nicht auf den Tisch gebracht oder speziell verfolgt.«

Die nächsten Teile der Zelda-Serie sind The Legend of Zelda: Skyward Sword für Wii (Termin: Anfang 2011) und das Remake von The Legend of Zelda: Ocarina of Time für den Nintendo 3DS.

» Vorschau zu The Legend of Zelda: Skyward Sword lesen

Was meint ihr? Sollte Link eine Stimme bekommen?


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...