The Legend of Zelda - Wii - Konkrete Infos durchgesickert?

Informationen über das kommende Zelda für Nintendo Wii sind in einem japanischem Forum aufgetaucht. Link wieder "Held der Zeit"?

von Daniel Feith,
21.01.2010 09:33 Uhr

Wie die Zelda-Fanseite Zeldainformer.com berichtet, sind in dem japanischen Forum/Message Board 2chan konkrete Informationen über das kommende The Legend of Zelda-Spiel für Nintendos Wii aufgetaucht. Die Infos wurden von einem IGN-Mitarbeiter entdeckt und aus dem Japanischen übersetzt. Zwar sind die folgenden Details über den Inhalt des neuen Wii-Zelda in keiner Weise bestätigt - 2chan hat sich aber in der Vergangenheit mehrfach als früheste Quelle korrekter Informationen über Spiele wie Metal Gear Solid 4, Resident Evil 4, Yakuza 3 und Zelda: The Wind Waker einen Namen gemacht. Die folgenden Angaben sind dennoch ohne Gewähr:

- Wie bereits bestätigt soll Link im neuen Wii-Zelda nicht mehr abwechselnd die Oberwelt und verschiedene Dungeons besuchen (lest hierzu unser ausführliches Interview mit Zelda-Chefentwickler Eiji Aonuma).

- Je nach Händigkeit des Spielers ist Link optional Rechts- oder Linkshänder.

- Das Team arbeitet derzeit an Story und Charakteren, die Arbeit an der Spielmechanik ist bereits abgeschlossen.

- Einer der Charaktere ist die Besitzerin eines Gasthauses in Links Heimatstadt, deren Sohn zu Link »aufblickt«.

- Das auf dem ersten Artwork zum neuen Zelda für Wii abgebildete Mädchen heißt Adelle, Adella oder Aderu. Sie ist nicht das Masterschwert - dieses kommt im Spiel eventuell gar nicht vor. Das Mädchen begleitet Link nicht permanent. Ihr Gesicht ist noch nicht final sondern nur eine Arbeitsversion.

- Das Mädchen kommuniziert mit Link durch das Schwert, welches verschiedene Fähigkeiten haben soll. Diese schaltet ihr nach und nach frei.

- Es wird Kämpfe hoch zu Pferde geben. Links Pferd Epona soll wendiger sein und Hindernissen besser ausweichen können.

- Verschiedene Charaktermodelle wurden einer Überarbeitung unterzogen. Welche genau, ist noch unklar.

- Zeitreisen spielen eine zentrale Rolle

- Link ist vermutlich wieder der "Held der Zeit"

- Das neue Zelda für Wii spielt entweder nicht nur oder gar nicht in Hyrule

Zeldainformer spekuliert weiter, das neue Wii-Zelda sei ein Nachfolger zu Zelda: Majora's Mask, das beim Release im Jahr 2000 wegen seinem ungewöhnlichen Zeitlimit gemischt Reaktionen bei den Spieler hervorrief.

» Zum Zelda-Interview mit Eiji Aonuma


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...