The Order: 1886 - Spielzeit wohl nur zwischen acht und zwölf Stunden

Einem für gewöhnlich gut informierten Industrie-Insider zufolge wird sich die Spielzeit des kommenden PS4-Exklusivitels The Order: 1886 wohl auf lediglich maximal zwölf Stunden belaufen. Dafür punktet das Spiel angeblich mit einer starken Story.

von Tobias Ritter,
19.01.2015 13:31 Uhr

The Order: 1886 soll lediglich eine Spielzeit von maximal zwölf Stunden bieten. Dennoch hat das Action-Adventure wohl einiges zu bieten.The Order: 1886 soll lediglich eine Spielzeit von maximal zwölf Stunden bieten. Dennoch hat das Action-Adventure wohl einiges zu bieten.

Am 20. Februar 2015 erscheint mit The Order: 1886 der erste größere Exklusivtitel des Jahres für die PalyStation 4. Die Vorfreude auf die baldige Veröffentlichung wird nun jedoch durch die Aussagen eines für gewöhnlich gut informierten Industrie-Insiders getrübt.

Der im Internet unter dem Pseudonym Shinobi602 auftretende Informant teilte einem Bericht von gamepur.com zufolge nun nämlich mit, dass sich die Spielzeit des Actiontitels auf lediglich acht bis zehn Stunden belaufen werde. Lediglich, wer die gesamte Spielwelt erkunden wolle, komme auf etwa zehn bis zwölf Stunden. Abhängig sei das jedoch auch von den Einstellungen des Schwierigkeitsgrades.

Auch wenn Shinobi602 eigenen Aussagen zufolge selbst noch keinen Blick in die Spielwelt von The Order: 1886 werfen konnte, so will er doch einige Details von in die Entwicklung involvierten Mitarbeitern des Studios Ready At Dawn in Erfahrung gebracht haben. Unter anderem hebt der anonyme Branchen-Insider darauf basierend die Hintergrundgeschichte des Spiels hervor.

Gleichzeitig sagt er dem Titel jedoch auch einen schweren Stand bei den Kritikern voraus. Zu wenige Innovationen und ein Standard-Third-Person-Gameplay könne man The Order: 1886 durchaus vorwerfen. Dennoch werde es sicherlich genug Spieler geben, die das Spielprinzip gut fänden, heißt es weiter:

»Wer nach einem linearen, cineastischen und soliden Third-Person-Shooter mit einer starken Erzählweise, beeindruckender Optik, einer tollen Physik-Engine und ausdrucksstarken sowie spaßigen Schießereien in einem knallharten, alternativen viktorianischen London sucht, in dem auch ein paar Horror-Elemente enthalten sind, der wird sicher glücklich.«

The Order: 1886 ist ein Third-Person-Action-Adventure und spielt in einer alternativen Realität vor der Jahrhundertwende. Die Story ist 40 Jahre nach der Industriellen Revolution angesiedelt, die allerdings im Gegensatz zum historisch korrekten Ablauf neuartige Steampunk- und Sci-Fi-orientierte Technologien zur Kriegsführung hervorbrachte: Die Menschheit steht in The Order nämlich am Abgrund der Vernichtung durch einen uralten Feind.

Der Spieler schlüpft in die Rolle eines Ritters, der einem uralten Orden angehört. Als solcher nimmt man den Kampf zur Rettung der Menschheit auf und trifft dabei in der alternativen Geschichte auf reale historische Persönlichkeiten und besucht reale Orte. Ein wichtiger Aspekt in The Order soll ein filmähnliches Erlebnis sein: Durch eine cineastische Beleuchtung und andere Kniffe aus dem Leinwand-Bereich wollen die Entwickler ein Kino-Feeling erzeugen.

The Order: 1886 - Trailer zeigt neue Gameplay-Szenen und Preorder-Boni 1:26 The Order: 1886 - Trailer zeigt neue Gameplay-Szenen und Preorder-Boni

The Order: 1886 - Screenshots ansehen


Kommentare(50)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.