The Tomorrow Children - Online-Action-Adventure mit skurriler Optik angekündigt

Im Rahmen der Gamescom-Pressekonferenz von Sony haben die Pixeljunk-Macher Q-Games das Spiel The Tomorrow Children angekündigt. Das Action-Adventure bietet Crafting, ein Levelsystem und einen an Journey angelehnten Multiplayer.

von Stefan Köhler,
12.08.2014 20:00 Uhr

The Tomorrow Children ist nicht nur optisch ein abgedrehtes Action-Adventure.The Tomorrow Children ist nicht nur optisch ein abgedrehtes Action-Adventure.

Im Rahmen der Gamescom-Pressekonferenz von Sony hat der Pixeljunk-Entwickler Q-Games das Spiel The Tomorrow Children angekündigt.

Das Action Adventure mit ungewöhnlicher Optik führt in eine Fantasywelt, in der die Menschheit nach einem gescheiterten Experiment, alle Menschen in einen einzigen kommunistischen Geist zu verschmelzen, die Welt wieder aufbauen muss.

Das Spiel ist nicht nur bei der Idee von sozialistischen und marxistischen Einflüssen geprägt, auch das Gameplay erinnert an entsprechende Themen.

So levelt die Spielfigur nicht einfach auf, sondern sammelt Vorratsmarken durch Arbeit - die dann für Fähigkeiten eingetauscht werden dürfen. Auch Crafting bietet The Tomorrow Children.

Das Spiel ist dabei ein MMO, das an Destiny oder Journey erinnert - an bestimmten Stellen im Spiel treffen wir auf Mitspieler, mit denen wir kooperieren müssen um weiter zu kommen.

Ein erster Trailer zeigt dabei Ingame-Szenen aus dem durchaus skurrilen Spiel, das exklusiv für die PlayStation 4 erscheinen wird.

The Tomorrow Children - Ankündigungs-Trailer zum abgedrehten Aufbau-Spiel The Tomorrow Children - Ankündigungs-Trailer zum abgedrehten Aufbau-Spiel

Alle 24 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...