The Witcher: Rise of the White Wolf - Stellungnahmen der Beteiligten

Das Rollenspiel The Witcher: Rise of the White Wolf liegt derzeit auf Eis.

von Andre Linken,
30.04.2009 17:46 Uhr

Erst gestern hatten wir über das Gerücht berichtet, dass die Entwicklung des Rollenspiels The Witcher: Rise of the White Wolf angeblich auf Eis liegen würde. Dies wurde jetzt sowohl von CD Projekt als auch WideScreen Games bestätigt.

Allerdings haben beide Fraktionen eine etwas andere Sicht der Dinge. WideScreen Games, die mit der Umsetzung des Spiels beauftragt wurden, geben derzeit CD Projekt die Schuld an diesem Umstand. Angeblich wurden Zahlungen nicht rechtzeitig getätigt, was die Entwicklung erheblich behindert hätte.

Etwas anders sieht es da CD Projekt selbst. Laut deren Aussage habe WideScreen Games mehrfach die vereinbarten Meilensteine verpasst und nicht den gewünschten Qualitätsstandard geliefert. Daher habe man einige Zahlungen auch leicht verspätet vorgenommen - aber niemals ausfallen lassen. Da die Versäumnisse von WideScreen Games öfter vorgekommen seien, sah man sich seitens CD Projekt dazu gezwungen, die Zusammenarbeit zu beenden.

Einen Hoffnungsschimmer gibt es jedoch noch für alle Fans: Laut den Verantwortlichen sei das Projekt derzeit nur auf Eis gelegt und nicht komplett eingestellt.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...