THEY - Erste Impressionen

Wenn der Geist in der Maschine zur Gefahr wird, zücken wir natürlich unsere dicksten Kaliber: Lest hier unsere Eindrücke zum neuen Xbox 360-Shooter They.

von Kai Schmidt,
03.09.2007 15:08 Uhr

Die vielleicht größte Überraschung der Games Convention 2007 erwartete uns in einem kleinen Kabuff des Business Centers, wo man uns ohne viel Tamtam einen vielversprechenden Shooter präsentierte: In They vom polnischen Entwickler Metropolis Software (Infernal) tretet ihr in der nahen Zukunft als britischer Elite-Soldat gegen mysteriöse Maschinenwesen an, die wie aus dem Nichts auftauchen und die Welt in Schutt und Asche legen wollen. Das ganze Ausmaß und die Hintergründe der Invasion erkennt ihr erst im Laufe des Spiels, als eure Spielfigur die Fähigkeit erlangt, unheimliche Geisterwesen zu sehen, die die Maschinen lenken.

Um They von anderen Shootern abzugrenzen, haben die Entwickler ein besonders cooles Feature eingebaut: Ihr könnt eure Waffe ganz nach Belieben modifizieren. Vor jedem Solo-Level oder einem Multiplayer-Match rüstet ihr das Grundchassis der Wumme mit Upgrades und Zusatzmodulen für mehr Feuerkraft oder größere Reichweite auf. Wie sich die Veränderungen auf das Spiel auswirken, könnt ihr auf einem virtuellen Trainingsgelände ausgiebig testen und anschließend bei Bedarf noch Feintuning betreiben. So könnt ihr euch und eure Knarre ganz auf die Anforderungen des nächsten Spielabschnitts vorbereiten oder im Mehrspieler-Modus etwas herumtaktieren. Sogar die individuelle Bemalung eures futuristischen Schießprügels dürft ihr selbst bestimmen, um zum Beispiel online anhand eines speziellen Musters gleich erkannt zu werden.

Die gezeigte Version war noch sehr früh, sah aber dank imposanter Licht- und Schatteneffekte sowie zerstörbarer Umgebung schon sehr ordentlich aus. Erscheinen soll das Spiel für Xbox 360 allerdings frühestens Ende 2008. Die Entwickler haben zwar großes Interesse an einer PlayStation 3-Version, doch will man sich zunächst primär auf die programmiertechnisch enger miteinander verwandten Plattformen PC und Xbox 360 konzentrieren.


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.