Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

Tom Clancy's EndWar

Ein erster Blick auf die Strategiehoffnung

von Sebastian Weidenbeck,
22.08.2007 11:31 Uhr

Wir hatten als erstes Magazin weltweit die Chance Ubisofts Strategietitel EndWar in Aktion zu bewundern. Anders als gewöhnliche Taktik-Spiele wie beispielsweise Command & Conquer 3, sehr ihr eure Einheiten auf dem Schlachtfeld hier aus der 3rd-Person-Ansicht. So wirkt der Titel eher wie Ghost Recon: Advanced Warfighter in riesengroß und nicht wie ein statisches Schlachtengetümmel. Bis zu 500 Einheiten ziehen über ein Schlachtfeld das knapp zwei Quadratkilometer Fläche bietet.

Die Befehlskette

Da EndWar als reines Konsolen-Strategiespiel ausgelegt ist, haben sich die Entwickler auch bei der Steuerung was einfallen lassen. Anstatt also krampfhaft eine mausähnliche Steuerung einzusetzen, dürft ihr eure Einheiten per Spracheingabe befehligen – ähnlich wie mit einem Funkgerät. Ihr drückt einen Knopf, sprecht den Befehl, lasst den Knopf los und schon machschieren eure Truppen los, suchen Deckung, besetzten ein Haus oder eröffnen das Feuer. Genau so wechselt ihr auch die Einheiten. Bereits jetzt funktioniert die Spracherkennung nahezu perfekt.

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.