Tomb Raider: Definitive Edition - Entwickler rechtfertigt Next-Gen-Lara und andere Verbesserungen

Der Entwickler Crystal Dynamics hat jetzt offiziell die zahlreichen Grafikverbesserungen in der »Definitive Edition« des Action-Adventures Tomb Raider verteidigt.

von Andre Linken,
19.12.2013 13:15 Uhr

Crystal Dynamics rechtfertigt die Grafikverbesserungen von Tomb Raider: Definitive Edition.Crystal Dynamics rechtfertigt die Grafikverbesserungen von Tomb Raider: Definitive Edition.

Bei der offiziellen Ankündigung von Tomb Raider: Definitive Edition gegen Anfang dieses Monats gab der Entwickler Crystal Dynamics bekannt, dass es im Vergleich zu den anderen Versionen zahlreiche Grafikverbesserungen geben wird - unter anderem ein komplett neues Modell von Lara Croft. Das sorgte stellenweise für Kritik von den Fans.

Jetzt meldete sich der Produzent Scot Amos im offiziellen Forum zu Wort, um diese Verbesserungen in der »Definitive Edition« zu erklären beziehungsweise zu rechtfertigen. Dabei nannte er vor allem den Reiz der NextGen-Power als Hauptgrund.

»Die neuen Möglichkeiten mit der Technologie der NextGen-Konsolen auszuloten, war eine Gelegenheit, die wir unbedingt nutzen mussten. Wir wollten schon immer an die Grenzen und darüber hinausgehen - niemals ausruhen. (...)

Ich würde sagen, dass der neue Look von Lara nur den Anfang davon darstellt, was wir im Verlauf der weiteren Episoden von Tomb Raider im NextGen-Bereich entwickeln werden.«

Aktuellen Planungen zufolge soll Tomb Raider: Definitive Edition am 31. Januar 2014 für die PlayStation 4 und die Xbox One erscheinen.

Tomb Raider: Definitive Edition Tomb Raider: Definitive Edition


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...