Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

Tony Hawk's Downhill Jam

Brett-Meister Tony Hawk is going down(hill).

von Henry Ernst,
16.10.2006 12:20 Uhr

Im Gegensatz zu Project 8 geht es bei Downhill Jam nicht um realistisches Skaten oder Karriere, sondern um das, was beim Rollbrettsport im Vordergrund steht, nämlich Spaß und fette Tricks. Die Rennserie ist auf acht Städte rund um den Erdball verteilt. In jeder Stadt warten mehrere abschüssige Strecken darauf, von euch befahren zu werden. Ähnlich wie im Snowboard-Spektakel SSX rast ihr mit halsbrecherischem Tempo zwischen Wolkenkratzern hindurch, grindet über Straßenbahnschienen oder Zäune und führt spektakuläre Tricks aus. Da jede Strecke Abkürzungen bietet, bei denen ihr durch Fenster splittert und zwischen Burgzinnen hindurchzischt, solltet ihr stets die Augen offen halten. Die Remote-Steuereinheit des Wii wird dabei sozusagen in ein kleines Skateboard verwandelt. Um die Richtung vorzugeben, muss die Remote horizontal nach links oder rechts bewegt werden. Für Spins und Flips wird die Remote nach vorn oder hinten gedreht. Die Grafik von Downhill Jam lief während der Präsentation auf der Games Convention flüssig, Texturen und Animationen sind ebenfalls gelungen. Wer einen zweiten Controller zur Hand hat, kann auch im Splitscreen gegen einen Kumpel antreten. Ob Downhill Jam auch online spielbar sein wird, war leider nicht in Erfahrung zu bringen.

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.