Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Transformers: Die Rache im Test - Review für PlayStation 3 und Xbox 360

Hasbros Transformers machen nicht nur dank Michael Bay das Kino, sondern auch eure Konsolen unsicher: Wie viel Spielspaß steckt in der Umsetzung des Blockbusters?

von Kai Schmidt,
01.07.2009 17:32 Uhr

Wie es sich für die Adaption eines Michael Bay-Films gehört, kracht es gewaltig.Wie es sich für die Adaption eines Michael Bay-Films gehört, kracht es gewaltig.

Wie üblich erscheinen auch zum Start von Michael Bays Blockbuster »Transformers: Die Rache« auch die passenden Videospielumsetzungen. Und damit möglichst viel Umsatz gemacht wird, spendiert Hersteller Activision PlayStation 3, Xbox 360, Wii, PlayStation 2, PSP und Nintendo DS jeweils eine passende Version von Transformers: Die Rache. Dass Filmumsetzungen furchtbar nach hinten losgehen können, wissen wir spätestens seit Terminator: Die Erlösung. Dass sie aber auch ganz prima funktionieren können, hat Activision bereits mit X-Men Origins: Wolverine gezeigt. Bleibt die Frage, was der Publisher aus den Verwandlungsrobotern gemacht hat: Spielspaß oder Murks?

Action ohne Ende

Die Kameraführung kann gelegentlich für ziemliche Verwirrung sorgen.Die Kameraführung kann gelegentlich für ziemliche Verwirrung sorgen.

In Transformers: Die Rache für PlayStation 3 und Xbox 360 bewegt ihr euch in der Rolle eines der außerirdischen Roboter vom Planeten Cybertron relativ frei durch große Areale, die allerdings von Kraftfeldern abgegrenzt sind. Innerhalb der Levels geht es primär darum, Gegner zu besiegen, die meist in Wellen auftauchen: Oft müsst ihr zum Beispiel einen Verbündeten eskortieren und dabei die anstürmenden Feinde zu Schrott ballern oder prügeln. Zu Beginn habt ihr die Wahl, ob ihr das auf Seiten der Autobots oder der Decepticons tun wollt -- Story und Aufgabenstellungen ändern sich entsprechend.

Verwandlungsroboter

Habt ihr durch Kombos die Overdrive-Anzeige aufgeladen, ist jeder Schuss für die Gegner vernichtend.Habt ihr durch Kombos die Overdrive-Anzeige aufgeladen, ist jeder Schuss für die Gegner vernichtend.

Jeder Transformer kann sich nach Bedarf verwandeln. Logisch, sonst wäre er ja kein Transformer, sondern ein simpler Riesenroboter. Im Fahrzeug- oder Flugzeugmodus habt ihr keine Möglichkeit, vom Gas zu gehen, sondern fahrt oder fliegt ständig mit Affenzahn voraus. Die Fahrzeugform wirkt etwas unnötig und aufgesetzt. Sie verschafft euch in den Levels meist keine Vorteile, sondern ist primär dazu gedacht, besondere Angriffe und Sprünge vorzubereiten. So katapultiert ihr euch etwa aus der Fahrt heraus in die Luft, während ihr euch gleichzeitig zurückverwandelt, um euch an der nächsten Häuserfassade festzukrallen und sie zu erklimmen.

1 von 4

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.