Ubisoft - Firmen-Expansion - Publisher kauft SFX-Studio

Übernahme des Special-Effects-Studio von 300 und Sin City

von Nicolai Dircks,
09.07.2008 11:06 Uhr

Publisher Ubisoft verkündet die Übernahme von Hybride Technologies auf der Website von Next-Gen. Das Studio steht hinter den Special-Effects von Filmen wie Sin City und 300. Zudem wird Hybride ein gewisser Videospielstil in ihrer Arbeit nachgesagt.

»Die außergewöhnliche Qualität des Hybride-Teams und das Fachwissen von uns bei Ubisoft wird uns erlauben eines der besten 3D-Animationsstudios in der Unterhaltungsindustrie aufzubauen« so Yves Guillemot, Geschäftsführer von Ubisoft.

Obwohl bei dieser Erweiterung des Ubisoft-Teams die Spiele wohl im Vordergrund stehen, bringt dieser Schritt den Publisher auch ein gutes Stück näher an die Filmindustrie. Tendenzen hierzu wurden bereits in einem früheren Interview mit Guillemot deutlich, wo er sich Peter Jacksons Weta-Studio als Ziel für seine Ambitionen in Sachen Filmeffekte gesetzt hatte. Die Übernahme von Hybride Technologies ist ein weiterer - nicht gerade kleiner - Schritt in diese Richtung.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.