Ubisoft - Geschäftszahlen - Umsatz bricht um über 50 Prozent ein

Der Publisher Ubisoft muss einen Umsatzeinbruch von über 50 Prozent verbuchen.

von Andre Linken,
05.11.2009 14:48 Uhr

Der Publisher Ubisoft hat jetzt die Zahlen aus dem ersten Geschäftshalbjahr veröffentlicht und musste dabei einen heftigen Umsatzeinbruch hinnehmen. Die Einnahmen sanken um 51,7 Prozent auf 166 Millionen Euro, während im Vorjahr noch ein Umsatz in Höhe von 344 MIllionen verbucht werden konnte. Zudem wurde jetzt ein operativer Verlust in Höhe von 80 Millionen Euro ausgewiesen - im Vorjahr war es noch ein Gewinn in zweistelligen Millionenbereich.

Alledings kommt dieser Einbruch wohl nicht ganz überraschend, denn Ubisoft konzentriert sich stark auf das bevorstehende Weihnachtsgeschäft. So erscheinen in den kommenden drei Monaten unter anderem solche potenziellen Highlights wie Assassin's Creed 2, James Cameron's Avatar: Das Spiel und Rabbids Go Home. Diese und andere Titel sollen dazu beitragen, dass das gesteckte Ziel für das Gesamtjahr - ein Umsatz in Höhe von 1,04 Milliarden Euro, erreicht wird.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.