Übernahme - Crytek kauft Free Radical - Haze-Macher unter deutscher Leitung

Update: Crytek bestätigt Kauf des englischen Entwicklerteams

von Daniel Feith,
04.02.2009 13:01 Uhr

HazeHaze

Die englischen Entwickler Free Radical (Haze, Time Splitters-Serie) werden vom deutschen Studio Crytek (Crysis, Far Cry) übernommen. Bereits gestern gaben dies diverse Quellen bekannt, darunter Free Radical-Autor Rob Yescombe gegenüber 1Up. Seit Mitte Dezember war die Zukunft des Teams unklar. Bereits Ende letzten Jahres wurde 140 Mitarbeitern gekündigt, 40 Mitglieder des Teams durften bis auf weiteres ihre Jobs behalten.

Nun haben die Frankfurter Crytek offenbar zugeschlagen und die Reste von Free Radical übernommen.

Update: Avni Yerli, Managing Director bei Crytek bestätigte inzwischen die Übernahme:

"Wir freuen uns über den Schritt, Crytek nach England mit diesem hochtalentierten und erfahrenen Team zu expandieren. (...) Die Kombination des neuen Teams mit dem Crytek-Netzwerk und unserer CryENGINGE-Technologie bildet das Fundament für herausragende neue Spiele und soll weitere talentierte Kräfte aus England anziehen."

Nähere Details zu der Übernahme, etwa was mit dem geplanten Titel Time Splitters 4 passiert, gibt es indes noch nicht. Wir hoffen, die Teams wagen einen Schritt in Richtung Neuland - einen weiteren hübschen Dschungelshooter mit dünner Story wie Crysis und Haze wünschen wir uns jedenfalls nicht.


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.