Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Ultra HD-Fernseher - 8 Millionen Pixel für ein Halleluja

Ultra HD wird langsam massentauglich. Was taugt der knackscharfe Auflösungs-Standard für Spieler und Filmliebhaber?

von Thomas Wittulski,
10.11.2013 09:30 Uhr

Alles spricht von Ultra HD. Nach »3D« ist es das neue große Ding für die Fernsehhersteller. Und für die Unterhaltungsindustrie. Doch was hat es mit der neuen, höheren Auflösung auf sich? Ist Full HD jetzt auf einmal out? Was bedeuten die Bezeichnungen »4K« und »8K«? Und: Brauch ich das alles überhaupt? GamePro bringt Klarheit ins Thema.

TV-Riesen

Berlin, Anfang September: Die Internationale Funkausstellung (IFA), eine der weltweit größten HiFi-Messen, wird vom Thema Ultra-HD bestimmt. Hersteller wie Samsung, Sony, Toshiba und LG zeigen ihre neuen 4K-Bildschirme. 4K, das beschreibt eine Auflösung von 3840 x 2160 Pixel - gut viermal mehr als Full HD (1920x 1080) also. Der Grund für die Bezeichnung ist aber ein anderer: »K« steht für Tausend und 4K somit für die ungefähre Anzahl der Längspixel: 4.000. Entsprechend verhält es sich auch mit 8K (7680×4320). Die neuen UHD-Fernseher arbeiten allerdings alle mit der 4K-Auflösung, 8K spielt im Heimkino (noch) keine Rolle.

Neben dem 85-Zöller zeigte LG auf der IFA auch einen OLED-Bildschirm mit »nur« 77 Zoll. (Bildquelle: LG)Neben dem 85-Zöller zeigte LG auf der IFA auch einen OLED-Bildschirm mit »nur« 77 Zoll. (Bildquelle: LG)

LG zeigte auf der IFA den 84LM960V, einen LED-Fernseher mit satten 84 Zoll, also mit gut zwei Metern Bildschirmdiagonale. Nicht schlecht! Aber mit einem offiziellen Verkaufspreis von 20.000 Euro auch nicht leistbar. Verglichen damit ist Sonys bereits seit Mitte des Jahres erhältliche X9-Serie ein Schnäppchen: Die 65-Zoll-Variante des 4K-Fernsehers schlägt mit 5.500 Euro zu Buche, das Gerät mit 55 Zoll mit 4.000 Euro. Und es wird billiger! Nicht nur, weil UHD langsam aus dem Luxussegment in den Massenmarkt drängt, sondern auch, weil asiatische Hersteller ihre Fernseher deutlich günstiger anbieten, als die etablierten. Hisenses 50XT880 kostet etwa nur 2.000 Euro, ebenso der 50UW9786 (beide 50 Zoll) von Thomson.

Folgekosten
Wer sich einen 4K-Fernseher anschafft, kann daran zwar bereits vorhandenes Equipment anschließen, für echten 4K-Genuss braucht es allerdings neues Equipment: Ein neuer Blu-ray-Player, ein neuer TV-Receiver - all diese Geräte müssen mit der Bandbreite, die UHD verschlingt, klar kommen. Ob PlayStation 4 und Xbox One, die ja offiziell 4K unterstützen, auch kommende 4K-Blu-rays lesen können, ist fraglich.

Ultrascharf

Wie groß der Unterschied zwischen einem Full-HD und einem 4K-Bild ist, zeigt diese Grafik.Wie groß der Unterschied zwischen einem Full-HD und einem 4K-Bild ist, zeigt diese Grafik.

Gut acht Millionen Pixel hinterlassen bei uns ein Gefühl der Begeisterung. Das Bild sieht wahnsinnig gut aus, besonders auf riesigen Bildschirmen. Und selbst auf Bildschirmen kleineren Kalibers ist der Unterschied zum Full-HD-Display zu erkennen. Allerdings fällt der Sprung gefühlt kleiner aus, als damals von SD auf Full-HD. Und das obwohl er rein rechnerisch genauso groß sein müsste.

Das hat mit der Größe der Displays zu tun: Beim Wechsel von Standard-Definition-Fernsehern auf HD-TVs ist bei den Meisten auch die Bildschirmdiagonale stark gewachsen. Das wird beim Umstieg auf UHD nicht mehr der Fall sein, es sei denn, man hat das Geld und vor allem den Platz für den eingangs erwähnten 2-Meter-Fernseher. Denn darauf gibt es sehr wohl einen stark sichtbaren Unterschied zwischen Full HD und 4K. Für den Großteil der Umsteiger dürfte das sowieso schon scharfe Full-HD-Bild - etwa eines 50-Zöllers - in UHD einfach nur noch etwas schärfer aussehen.

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(34)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.