Umfrage - Spielekonsolen sind begehrtes Weihnachtsgeschenk

TNS Infratest befragt 14- bis 35-jährige Männer nach den Kaufwünschen zum diesjährigen Weihnachtsgeschäft.

von Denise Bergert,
15.12.2006 08:56 Uhr

Spielekonsolen stehen auf dem diesjährigen Wunschzettel zu Weihnachten offenbar ganz oben. Auch in der Zielgruppe der Männer im Alter zwischen 14 und 35 Jahren wünscht sich zu Weihnachten jeder zweite Befragte eine Spielekonsole der nächsten Generation. Das ist eines der Ergebnisse einer Befragung von 300 Game-affinen Männern im Alter von 14 bis 35 Jahren, die TNS Infratest Ende November nach ihren Geschenkwünschen zum diesjährigen Weihnachtsfest befragte.

55 Prozent der Befragten nannten auf die Frage nach ihrem Traumgeschenk zu Weihnachten eine Spielkonsole. Damit musste sich das Produkt nur dem Computer (69 Prozent) geschlagen geben und rangierte auf dem zweiten Platz der Wunschliste noch vor Fernseher (46 Prozent), dem Handy (34 Prozent), dem MP3-Player (33 Prozent) und dem DVD-Player (24 Prozent). Dieses Ergebnis dürfte vor allem Microsoft mit seiner Xbox 360 und Nintendo freuen. Nachdem Sony den Start seiner Konsole Playstation 3 in Europa auf das Frühjahr 2007 verschoben hat, geht das Weihnachtsgeschäft an die beiden Konkurrenten.

Die befragten Männer gaben weiterhin an, dass bei der Entscheidung für eine Next-Generation Spielkonsole eine große Auswahl an verfügbaren Spielen das wichtigste Kriterium ist. Für 84 Prozent der Befragten ist das Vorhandensein einer Vielzahl an Games ein wichtiger Faktor für die Kaufentscheidung. Weitere Kriterien, nach denen die Befragten über den Kauf einer neuen Spielkonsole entscheiden, sind High-Definition Bildschirmdarstellung (64 Prozent), Prozessorleistung (56 Prozent) und der Online-Service (24 Prozent).


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.