Umfrage unter Jugendlichen - Computer verbreiteter als Fernseher

Jugendliche setzen bei der Unterhaltung mittlerweile stärker auf den Computer als auf den Fernseher

von Michael Söldner,
06.10.2008 09:17 Uhr

Als beliebtestes Unterhaltungsgerät bei Jugendlichen konnte sich der Computer durchsetzen. Damit lösen PCs den bisher bevorzugten Fernseher ab. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage des Medienpädagogischen Forschungsverbundes Südwest, «Jugend, Information, (Multi-)Media» (JIM). Im Rahmen der Studie wurden bundesweit 1200 Jugendliche im Alter von zwölf bis 19 Jahren befragt. Knapp 71 Prozent der Teilnehmer verfügt mittlerweile über einen PC. Ein eigener Fernseher steht hingegen nur in 61 Prozent der deutschen Kinderzimmer. Ein zusätzlicher Internetzugang kann von jedem zweiten Jugendlichen verwendet werden.

Die gesamte Studie des Forschungsverbunds wird erst Ende November veröffentlicht. Nur ein kleiner Teil der Ergebnisse wurde im Rahmen einer Fachtagung der Öffentlichkeit mitgeteilt. Doch schon jetzt wird deutlich, dass das Internet einen sehr großen Teil der Freizeit der Heranwachsenden beansprucht. Knapp 50 Prozent der Kids surft regelmäßig Sozialportale wie SchülerVZ oder Facebook an. Daneben zählt auch die Beschäftigung mit Computer- und Videospielen zu den wichtigsten Hobbys der Jugendlichen. Natürlich werde parallel dazu auch weiter ferngesehen. Mit 89 Prozent der Befragten Teenager nutzt der Großteil die Flimmerkiste mindestens einmal die Woche. Trotzdem sei eine Verschiebung zugunsten der Computer zu beobachten, die einen immer größeren Anteil der jugendlichen Freizeit beanspruchen.


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.