Uncharted 4 - So viel The Last of Us steckt im Multiplayer

Bei der Entwicklung des Mehrspieler-Parts von Uncharted 4 ließ sich Naughty Dog auch von einem eigenen Spiel inspirieren: The Last of Us gab unter anderem den Anstoß für die Mysticals- und Sidekicks-Systeme.

von Tobias Ritter,
22.12.2015 09:39 Uhr

Uncharted 4 - Multiplayer-Mysticals im Trailer erklärt Uncharted 4 - Multiplayer-Mysticals im Trailer erklärt

Mit dem Mehrspieler-Modus in Uncharted 4: A Thief's End entfernt sich der Entwickler Naughty Dog ein wenig vom Konzept der Vorgängerspiele. Unter anderem halten etwa sogenannte Mysticals und Sidekicks Einzug in das Spielgeschehen und bieten neue Gameplay-Optionen an.

Dass man sich dabei unter anderem von Destiny inspirieren ließ, haben die Entwickler bereits vor einiger Zeit verraten. Doch auch in der eigenen Produktpalette wurde man in Sachen Inspiration fündig: The Last of Us hat offensichtlich ebenfalls auf den Mehrspieler-Modus von Uncharted 4 abgefärbt. Das verriet nun jedenfalls der Lead-Multiplayer-Designer Robert Cogburn gegenüber der englischsprachigen Webseite GameSpot.

Im Fokus der Multiplayer-Entwicklung stand demnach insbesondere der Teamwork-Aspekt, den man nun durch die von The Last of Us inspirierten Mysticals- und Sidekicks-Systeme zu fördern versucht:

"Wir wollten das Teamwork fördern. In Uncharted 2 und 3, insbesondere bei 3, war eine der großen Hürden, dass Teamwork zwar möglich, aber unglaublich schwierig auszuführen war. Mit den Systemen in 4, also den Mysticals und den Sidekicks, wollten wir versuchen, die Teams dazu zu bringen, diese Dinge zu kombinieren. Man kann hier als Team sehr viele Synergien freisetzen. "

Uncharted 4 erscheint am 18. März 2015 exklusiv für die PlayStation 4.

Mehr zum Thema:So gut ist der magische Multiplayer in Uncharted 4

Uncharted 4 - Multiplayer-Sidekicks im Trailer erklärt Uncharted 4 - Multiplayer-Sidekicks im Trailer erklärt

Alle 21 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...