US-Army steht auf die Xbox

von Gunnar Lott,
08.12.2003 08:56 Uhr

Microsoft hat Stützpunkte der US-Armee im Ausland mit freien Xbox-Live-Accounts versorgt. So will der Konzern die Moral der Truppen im Auslandseinsatz stärken - und nebenher die eigene Konsole bewerben. Als Erste profitieren in Europa stationierte Soldaten der U.S. Air Force von der »Operation: Live Connections«. Bisher gibt es 17 spezielle Armee-Lounges an 14 Standorten der US-Armee in Europa. Der Service soll weiter ausgebaut werden.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.