US-Spieleindustrie - Rosige Aussichten für 2008

Marktforscher geben vorläufige Prognosen ab.

von Denise Bergert,
24.01.2008 16:01 Uhr

Colin Sebastian, Analyst des Marktforschungsunternehmens Lazard Capital Markets, prognostiziert der US-Spieleindustrie für 2008 eine rosige Zukunft. Während 2007 mit einem 34-prozentigen Wachstum und Umsätzen in Höhe von 8,64 Milliarden US-Dollar bereits ein Rekordjahr darstellte, soll es in diesem Jahr noch steiler bergauf gehen.

Mit um 10 bis 15 Prozent steigenden Verkaufszahlen soll die Industrie in den USA 2008 erstmals die 10 Milliarden-Marke knacken. Dabei sollen vor allem die Software-Verkaufszahlen für Wii, PS3 und Xbox 360 um 34 Prozent auf 6,4 Millionen Dollar steigen. Aber auch PC- und Handeheld-Software wird mit einem 10- bis 15-prozentigen Wachstum einen Gesamtumsatz von 3,3 Milliarden US-Dollar erreichen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.