Valve - Entwickler über Source Engine 2

Wann setzt Valve endlich eine komplett neue Grafiktechnologie in ihren Spielen ein? Laut dem Entwicklerstudio wolle man vorerst bei der eigenen Engine bleiben.

von Peter Smits,
16.10.2011 15:34 Uhr

Portal 2 basiert auf der Source Engine...Portal 2 basiert auf der Source Engine...

Es ist ein immer wiederkehrendes Thema: Das Entwicklerstudio Valve wird regelmäßig gefragt, wann denn endlich eine neue Source Engine veröffentlicht wird. Immerhin ist die aktuelle Engine schon über sieben Jahre alt, das erste Mal kam sie auf dem PC im Ego-Shooter Half-Life 2 zum Einsatz. Und jedes Mal muss Valve darüber aufklären, dass hinter dieser Schlussfolgerung ein Denkfehler steckt.

Die englischsprachige Internetseite BeefJack nutzte die Gelegenheit Valve-Mitarbeiter Chet Faliszek auf einem Marketing-Event für den Multiplayer-Shooter Counter-Strike: Global Offensive nach einer möglichen Source Engine 2 zu fragen. Faliszek klärte auf, dass Valve seit der ersten Veröffentlichung der Source Engine regelmäßig an dem Grafikgerüst gearbeitet und neue Features hinzugefügt hat. Die aktuelle Source Engine unterscheidet sich essentiell von dem, was vor sieben Jahren in Half-Life 2 eingesetzt wurde.

... Counter-Strike: Global Offensive ebenfalls.... Counter-Strike: Global Offensive ebenfalls.

Die Source Engine werde laut Faliszek auch in Zukunft nur mit Updates versehen, nicht jedoch durch eine komplett neue Engine ersetzt. Die Mitarbeiter des Studios müssten in diesem Fall die Arbeit mit neuen Tools lernen, obwohl sie die aktuelle Engine schon sehr gut kennen. Zwar könnte irgendwann der Zeitpunkt kommen, an dem Valve die Engine »Source 2« tauft, aber selbst dann handele es sich nur um eine weiterentwickelte Form der Ursprungs-Engine.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...