Videospielen in Griechenland verboten!

von Gunnar Lott,
05.09.2002 16:49 Uhr

Klingt wie Spinnerei, ist aber ernst: In Griechenland gibt es seit kurzem ein Gesetz, das »Elektrische, elektro-mechanische und elektronische« Spiele in der Öffentlichkeit verbietet. Eigentlich gegen Glücksspiel-Automaten und dergleichen gedacht, trifft des Staates Zorn nun beispielsweise auch Gameboy-Zocker. Sogar Schachcomputer-Freunde sind betroffen. Der Strafen-Katalog reicht von 5.000 Euro bis 12 Monaten Haft.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.