Vidzone - PS3-Musikvideo-Channel - Kostenlose Musikvideos auf der PS3

Musikvideos auf Wunsch: Der neue PS3-Channel Vidzone macht's möglich.

von Christian Merkel,
12.06.2009 13:44 Uhr

Vorgestellt wurde es bereits auf der Games Convention 2008, laufen soll es bereits seit der E3 2009. Erst jetzt ist es fertig geworden: Seit gestern ist für die PlayStation 3 der neue Channel Vidzone verfügbar. PlayStation-3-Besitzer können sich über diesen Dienst Musikvideos, Konzertmitschnitte und Interviews ansehen. Vidzone startet mit Videos von rund 10.000 Künstlern. Die Clips kann man sich in voller Länge ansehen. Der besondere Clou: Man kann sich eigene Playlists zusammenstellen und diese speichern. So bekommt man quasi sein eigenes Musikprogramm. Zwischen den Videos treten keine nennenswerten Pausen auf. Leider lassen sich die Videos nicht auf den kompletten Bildschirm großziehen. Sowohl bei 16:9 als auch bei 4:3-Videos muss man mit dicken schwarzen Balken an den Rändern des Schirms leben. Die Bildqualität ist deutlich besser als bei Youtube, allerdings nicht perfekt. Derzeit lässt sich der Channel nur mit dem PS3-Controller bedienen, die Sony-Fernbedienung wird nicht erkannt.

Geld möchte Sony vor allem über Werbung verdienen. Alle 15 Sekunden poppen am unteren Bildschirmrand Werbebotschaften auf, während die Videos laufen. In den Menüs, in denen man sich die Musik auswählt, hat Sony Banner ähnlich wie auf Webseiten verstreut. Außerdem bietet der Hersteller seinen Kunden an, einzelne Lieder für sein Handy zu kaufen. Der Streaming-Service ist für PlayStation 3-Besitzer kostenlos. Ein PSN-Konto ist allerdings notwendig. Um VidZone zu nutzen, ladet ihr euch das Programm im PlayStation Store herunter und installiert es. Danach ist VidZone ein eigenständiger Menüpunkt im Bereich Musik der XrossMediaBar (XMB).


Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.