Vivendi Universal Games: Deutliche Verluste

von Heiko Häusler,
14.09.2004 17:05 Uhr

Vivendi Universal Games hat trotz massiver Einsparungen im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres deutliche Verluste hinnehmen müssen. Im Vergleich zum Vorjahr stiegen die Unkosten auf Grund von Abschreibungen und internen Umstrukturierungen von 52 Millionen Euro auf 156 Mio. Euro. Damit hat sich der Verlust des französischen Herstellers nahezu verdreifacht.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.