Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

Wallace & Gromit: Auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen im Test

Von Werwesen und Gedanken-Manipulations-O-Matic.

von Jens Quentin,
04.08.2006 17:20 Uhr

Großauftrag für »Anti-Pesto«: Die anstehende Gemüseausstellung ihrer Heimatstadt wird durch eine mysteriöse Kaninchenplage bedroht. So packen Wallace und Gromit ihre »Kaniniwehre« und versuchen, die gefräßigen Nager zu schnappen. Um die Plage in den Griff zu bekommen, sind Teamwork und der Einsatz der skurrilen Erfindungen von Wallace notwendig. Zur Ausrüstung zählen unter anderem ein Hüpfball, ein Bolzenschneider und eine Mähmaschine. Ihr könnt durch Knopfdruck zwischen den beiden Figuren wechseln. Während Wallace beispielsweise Türen öffnet oder elektronische Schlösser knackt, ist Gromit für Klettereinlagen zuständig. In der Hafenstadt, dem Industriegebiet oder auf der Gemüseausstellung warten die unterschiedlichsten Aufträge und Minispiele auf das Duo. Neue Aufgaben erhaltet ihr durch ein Schwätzchen mit anderen Einwohnern. Die Grafik ist einfach schön und strotzt geradezu vor liebevollen Details. Die Animationen der Charaktere sind ebenfalls sehenswert. Leider führen die nicht immer perfekten KameraPerspektiven dazu, dass man bei der Jagd nach den Nagern schon einmal den Überblick verliert.

1 von 3

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.