War Thunder - Schneekarten und neue deutsche Panzer im »Battle March«-Update 1.57

Das Update 1.57 für War Thunder heißt »Battle March« und fügt dem Spiel einige interessante Inhalte hinzu. Unter anderem gibt es zwei neue Winterkarten, diverse neue Fahr- und Flugzeuge wie den deutschen Panzer »Dicker Max« und auch einige Änderungen am Gameplay.

von Mathias Dietrich,
16.03.2016 12:05 Uhr

Der deutsche Panzer »Dicker Max« ist eines der neuen Fahrzeuge des »Battle March«-Updates für War Thunder.Der deutsche Panzer »Dicker Max« ist eines der neuen Fahrzeuge des »Battle March«-Updates für War Thunder.

Gaijin Entertainment hat das Update 1.57 für War Thunder veröffentlicht. In »Battle March« gibt es zwei neue Karten und eine ganze Reihe neuer Fahr- und Flugzeuge.

Die deutschen Bodenstreitkräfte können seit dem Update den Panzerjäger I, das Nashorn und die Panzer-Selbstfahrladette IVa, auch als »Dicker Max« bekannt, benutzen. Der sowjetische Technologiebaum wird um den KV-1S, und den T-44-100 erweitert. Bei den Briten hingegen ist der Chieftain Mk.3 neu.

In der Luft bekommt Großbritannien den Jäger »Sea Venom« und die Sunderland Mk. IIIa. Die Amerikaner dürfen hingegen die P-61 »Black Widow« benutzen. Die Sowjets bekommen die MBR-2. Auf deutscher Seite ist nur die Do 335 »Pfeil« neu, dafür gibt es die in gleich drei unterschiedlichen Ausführungen.

Die zwei neuen Karten sind »Gefrorener Pass«, eine an den Alpen angelehnte Karte, und »Wolokolamsk«, die auf Zentralrussland basiert. Beides sind Schneekarten.

Außerdem gibt es einige Gameplayänderungen. Seit dem Update kann man einen Panzer im Notfall mit nur noch einem Besatzungsmitglied steuern. Die Schadensberechnung hat Gaijin ebenfalls verbessert. Weiter hat der Entwickler die Benutzeroberfläche überarbeitet und auch die Modelle einiger Flugzeuge überarbeitet.

Mehr zum Thema:Das sind die Besonderheiten der Flugabwehr-Fahrzeuge von War Thunder

Alle 124 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...