Watch Dogs - Komplett offline spielbar, Hacker-Kooperation mit Kaspersky Lab

Der Entwickler Ubisoft Montreal gibt jetzt offiziell bekannt, dass das Actionspiel Watch Dogs komplett offline spielbar sein wird. Außerdem arbeitet das Team mit Kaspersky Lab zusammen, um das Element der Hacker-Angriffe realistischer zu gestalten.

von Andre Linken,
13.05.2013 14:46 Uhr

Watch Dogs wird offline spielbar sein.Watch Dogs wird offline spielbar sein.

Seit der offiziellen Ankündigung bei der E3 im vergangenen Jahr ist bekannt, dass das Actionspiel Watch Dogs viele Online-Funktionen bieten wird. Dennoch wird es möglich sein, das Abenteuer des Protagonisten Aiden Pearce komplett offline zu spielen.

Dies gab jetzt der Produzent Dominic Guay in einem Interview mit dem Magazin Joystiq bekannt. Allerdings stellte Guay gleichzeitig klar, dass der Spieler dann keinen Zugriff auf bestimmte Multiplayer- und Online-Funktionen haben wird. Konkretere Details diesbezüglich nannte er jedoch nicht.

In einem anderen Interview mit Joystiq erklärte Guay, dass Ubisoft Montreal bei der Entwicklung von Watch Dogs unter anderem mit Kaspersky Lab - einen bekannten Entwickler von Sicherheitssoftware - zusammenarbeitet. Auf diese Weise soll sich die Hacker-Angriffe im Spiel so realistisch wie möglich anfühlen.

»Wir schicken ihnen unsere Designs und bitten um ihr Feedback. Es ist sehr interessant zu sehen, welche Antworten wir erhalten. Manchmal sagen sie >Ja, das ist durchaus möglich, aber ändert dieses Wort< oder sie sagen auch schon mal >So funktioniert das nicht<.«

Der Release von Watch Dogs ist derzeit für den 22. November 2013 geplant.

Alle 121 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...