Watch Dogs - Digitale Downloads für Verkaufszahlen kaum relevant

Im Rahmen eines Investoren-Gesprächs hat der Publisher Ubisoft interessante Zahlen zu den Verkaufszahlen von Watch Dogs veröffentlicht. So waren zwei Drittel aller Verkäufe die Next-Gen-Version für PC, Xbox One und PlayStation 4, wobei nur etwa jeder zehnte Spieler die digitale Version gekauft hat.

von Stefan Köhler,
13.07.2014 15:44 Uhr

Watch Dogs hat sich besonders in der Next-Gen-Fassung gut verkauft, etwa zwei Drittel aller Verkäufe waren Versionen für PC, PlayStation 4 und Xbox One. Dabei ist die Menge an verkauften digitalen Versionen nur auf dem PC relevant.Watch Dogs hat sich besonders in der Next-Gen-Fassung gut verkauft, etwa zwei Drittel aller Verkäufe waren Versionen für PC, PlayStation 4 und Xbox One. Dabei ist die Menge an verkauften digitalen Versionen nur auf dem PC relevant.

Während einer Telefonkonferenz mit den Investoren hat der Publisher Ubisoft Zahlen und Fakten zum Vertrieb von Watch Dogs offen gelegt. Das geht aus einem Neogaf-Forenposting eines Konferenzteilnehmers hervor.

Konkret wurde verraten, dass die Next-Gen-Version des Hacker-Actionspiels zwei Drittel aller Verkäufe ausmacht. Dazu zählen die Fassungen von PC, PlayStation 4 und Xbox One. Allerdings macht die PC-Version nur etwa 10 Prozent aller Verkäufe aus.

Besonders interessant sind dabei die Zahlen bezüglich digitalen Verkäufen. Während der PC nur die genannten 10 Prozent bei der verkauften Gesamtmenge ausmacht, wurden etwa 70 Prozent aller PC-Versionen digital gekauft.

Zum Vergleich: Die Fassungen für Xbox One und PlayStation 4 wurden zu etwa 90 Prozent als Box-Version geordert, folglich hat also nur etwa jeder zehnte Watch Dogs heruntergeladen. Bei den Last-Gen-Versionen für Xbox 360 und PlayStation 3 machen die Digitalkäufer sogar nur drei bis fünf Prozent aus.

Dem gegenüber stehen die kleineren Titel von Ubisoft wie Valiant Hearts, das jeweils zur Hälfte als Box-Version und als Download gekauft wird. Bei Child of Light macht die digitale Version sogar drei Viertel aller Verkäufe aus.

Erst zuletzt erklärte Ubisofts Vizepräsident für den digitalen Vertrieb, Chris Early, dass Ubisofts kleinere Titel nur dank dem digitalem Handel möglich und profitabel wären.

Eine neue, exakte Zahl zu den Verkaufszahlen von Watch Dogs wurde leider nicht veröffentlicht. Bisher ist bekannt, dass über acht Millionen Einheiten von Watch Dogs ausgeliefert wurden.

Das Open-World-Actionspiel Watch Dogs erschien am 27. Mai 2014 für PC, Xbox One, Xbox 360, PlayStation 4 und PlayStation 3. Eine Version für die Wii U soll noch im Jahr 2014 nachgereicht werden.

» Zum Test von Watch Dogs auf GamePro.de

Alle 121 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...