Wazap.de: Suchmaschine für Spieler

von Heiko Häusler,
16.11.2004 10:24 Uhr

Wie unsere Schwesterseite PCWelt.de berichtet, ist mit Wazap! am Montag eine neue deutschsprachige Suchemaschine an den Start gegangen. Der besondere Clou: Wazap.de richtet sich vor allem an Spieler. Hinter Wazap! steckt das japanische Technologieunternehmen Eastbeam. Die Suchmaschine soll den Spielern beim Auffinden von interessanten Suchergebnissen im Internet zu jedem gewünschten Spiel helfen. Der gesamte Index des Services wird von einem Team redaktionell betreut, so dass die Qualität der Suchergebnisse besser ist und die Suchenden nicht durch unnütze Websites (Spam, Dialer, etc.) gestört werden. Laut Angaben der Betreiber der Gaming-Suchmaschine wird das Angebot täglich um 100.000 Seiten erweitert und zudem auch permanent aktualisiert. Indexiert werden sowohl Seiten von Spielemagazinen und Cheat-Seiten, als auch von Foren-, Fan-, Clan- und Downloadseiten. Suchergebnisse gibt es zu allen Spieleplattformen, also PC, PS2, Xbox und GameCube.
Wazap! befindet sich noch in der Betaphase und berücksichtigt daher derzeit nur deutsche Seiten. Künftig sollen aber auch englischsprachige Seiten in das Angebot aufgenommen werden. "Unsere Stärke ist die Spezialisierung auf den Gaming Bereich sowie die internationale Erfahrung in Key-Märkten wie USA und Japan", so Geschäftsführer Andreas Rührig. In Japan ist die Suchmaschine bereits seit einigen Jahren verfügbar.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.