Wer hat Project Natal entwickelt? - Microsoft kauft Bewegungserkennungsspezialisten

3DV Systems aus Israel hat Grundlagenforschung für Bewegunsgerkenung betrieben. Jetzt gehört die Firma Microsoft.

von Christian Merkel,
24.06.2009 13:58 Uhr

In einer Pressekonferenz hat Microsoft das erste Mal bestätigt, die israelische Firma 3DV Systems gekauft zu haben. Dies berichtet die israelische Tageszeitung Globes. 3DV besitzt Patente für die Bewegungserkennung mit Kameras. Auf der Spielemesse E3 stellte Microsoft mit Projekt Natal eine Technologie vor, mit der der Körper zum Controller wird. Bewegungserkennung per Kamera spielt dafür eine wichtige Rolle. Moshe Lichtman von Microsofts Entwicklerzentrum in Israel, das die Mitarbeiter von 3DV aufnimmt, bestreitet allerdings eine Verbindung zwischen Projekt Natal und dem Kauf von 3DV.

Microsoft sagt, dass Projekt Natal komplett intern ohne fremde Hilfe entwickelt worden sei. Wenn das stimmt, wird Microsoft vor allem ein Auge auf die Patente geworfen haben. Lizenzzahlungen können am Ende teurer ausfallen, als einfach eine Firma, die die Lizenzen besitzt, zu kaufen. Laut Microsoft haben Israels Kartellbehörden erst vor wenigen Tagen grünes Licht für den Kauf von 3DV durch Microsoft gegeben.

» E3-Preview zu Project Natal lesen


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.