Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

White Knight Chronicles 2 im Test - Traditionelles östliches Rollenspiel

Taugt das Spielprinzip von White Knight Chronicles 2 oder sollte der Titelheld seine strahlende Rüstung an den Nagel hängen?

von Jörg Moldenhauer,
24.06.2011 10:37 Uhr

Bei größeren Gegnern wählt ihr die Trefferzone aus. [PS3]Bei größeren Gegnern wählt ihr die Trefferzone aus. [PS3]

Das PlayStation-3-exklusive Rollenspiel White Knight Chronicles wartete neben der Einzelspieler Kampagne mit einem Online-Modus auf, konnte aber dennoch nicht gegen den übermächtigen Konkurrenten Final Fantasy XIII bestehen. Ein Jahr später erscheint nun die Fortsetzung White Knight Chronicles 2, die direkt an den Vorgänger anknüpft. Die große Frage lautet: Haben die Entwickler aus den Fehlern des ersten Teils gelernt?

Strahlende Helden gegen finstere Schurken

Mitunter gesellen sich auch Gäste zu eurer Heldentruppe. [PS3]Mitunter gesellen sich auch Gäste zu eurer Heldentruppe. [PS3]

In White Knight Chronicles gab es kein vollständiges Happy End. Deshalb terrorisiert Oberschurke Grazel nun mit seinen finsteren Armeen den Rest der Welt. Hier setzt die Handlung von White Knight Chronicles 2 ein: Leonard muss in die Vergangenheit reisen und die Geschichte verändern, um Grazels Schreckensherrschaft ein Ende zu setzen. Ihr steuert den wackeren Helden und seine Gefährten in der Third-Person-Perspektive durch eine riesige Welt, besucht unwirtliche Gegenden sowie beschauliche Städte, in denen es neben Gesprächen mit den Bewohnern einige Nebenquests zu entdecken gibt, und sammelt in zahlreichen Kämpfen fleißig Erfahrungspunkte, um eure Charaktere aufzuleveln und neue Fähigkeiten zu lernen. Die Kämpfe laufen in Echtzeit ab: Ihr wählt eure Attacken aus einer Aktionsleiste, die ihr wie in einem Online-Rollenspiel beliebig belegt. Dabei ist es jederzeit euch überlassen, welchen Charakter ihr steuert -- die übrigen Mitstreiter der dreiköpfigen Kampftruppe kontrolliert die KI. Auf Knopfdruck verwandelt sich Leonard für kurze Zeit in den titelgebenden White Knight. Als hünenhafter Koloss fällt es deutlich leichter, gegen die teils riesigen Gegner zu bestehen.

Vorteil für Veteranen

Ist der Aktionskreis aufgefüllt, führt Leonard eine Aktion aus. [PS3]Ist der Aktionskreis aufgefüllt, führt Leonard eine Aktion aus. [PS3]

White Knight Chronicles 2 richtet sich klar an Spieler, die den Vorgänger gespielt haben. So könnt ihr eure alte Party importieren und direkt weiterspielen. Habt ihr keinen alten Spielstand, beginnt ihr entweder mit Figuren auf Level 35, oder holt zunächst den ersten Teil nach, der sich ebenfalls auf der Blu-ray befindet. Wow! Das nennen wir tatsächlich mal Service am Spieler. Bevor ihr euch ins Abenteuer stürzt, erstellt ihr im umfangreichen Charaktereditor eure eigene Spielfigur. Der Held Marke Eigenbau bleibt allerdings stets stumm und ist in der Einzelspieler-Handlung nicht mehr als ein Statist. Im Online-Modus übernimmt er dafür die Rolle der Hauptperson. Hier erledigt ihr mit bis zu fünf Freunden gemeinsam Quests, gründet eine Gilde und baut eure eigene Stadt auf.

1 von 4

nächste Seite



Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.