Wii - Neue Details zur Virtual Console

Nintendo nennt neue Details zur Virtual Console.

von Andre Linken,
04.11.2006 15:10 Uhr

Nintendo hat jetzt neue Details zum Virtual Console-System von Wii enthüllt. So speichert ihr die Spiele wahlweise auf einer SD-Karte oder dem 512 MByte großen internen Speicher. Wenn ihr mal einen zuvor gekauften Titel aus Versehen löscht, ist das nicht schlimm. Wii merkt sich die Liste der gekauften Spiele, so dass ihr das gelöschte Spiel nochmals herunterladen dürft - kostenlos natürlich.

Allerdings gibt es auch einen Haken: Wenn ihr ein VC-Spiel auf eine SD-Karte speichert, funktioniert dieses nur auf der Konsole, an der ihr den Titel gespeichert bzw. heruntergeladen habt.


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.