Wii Fit - Personal Trainer aus Bytes und Pixeln

Nintendo will euren überflüssigen Pfunden mit Fitnessübungen auf die Pelle rücken

von Michael Söldner,
03.03.2008 09:31 Uhr

Mit Wii Fit hat es sich Nintendo auf die Fahnen geschrieben, das Bild der dicken, bewegungsfaulen Zocker ein für allemal über Bo(a)rd zu werfen. Im Wii-exklusiven Sportspiel absolviert ihr auf einer mitgelieferten Matte (dem Balance Board) mehrere Fitnessübungen. Dabei steht euch jederzeit eine virtuelle Trainerin zur Seite, die euren Fortschritt überwacht.

Ähnlich wie in Dr. Kawashimas Gehirn-Jogging könnt ihr eure Trainingsstunden in einem Kalender kontrollieren. Damit die Übungen nicht als Pflichtprogramm wahrgenommen werden, befinden sich auch einige unterhaltsame Minispiele auf der Scheibe. Anhand von neun Screenshots aus der Japan-Version von Wii Fit könnt ihr in unserer Online-Galerie schon einmal eine Schnupperstunde im virtuellen Fitnessstudio absolvieren. Wii Fit erscheint am 25. April und schlägt samt Balance Board mit knapp 90 Euro zu Buche.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.