Wii-Internet-Kanal ab sofort kostenlos - Opera-Browser ermöglicht surfen im Netz

Bequemes surfen vom Sofa aus: Nintendo macht den Internet-Kanal in Zukunft kostenlos und entschädigt bisherige Käufer mit Virtual-Console-Spiel.

von Daniel Raumer,
01.09.2009 17:25 Uhr

Ab heute können alles Besitzer einer Nintendo Wii die Onlinefähigkeiten ihrer Konsole ohne zusätzliche Kosten genießen, denn wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, verzichtet Nintendo auf die bisher fälligen 500 Wii Points (ca. 5 Euro) für den Internetkanal.

Wer zu Hause Zugriff auf ein W-Lan-Netz hat der kann, dank des integrierten Adapters, mithilfe des Opera-Browsers im Netz surfen. Dieser verfügt auf der Wii über die zuätzliche Möglichkeit des Heranzoomens, um Homepages besser auf dem Fernseher lesbar zu machen.

Wii-Besitzer, die bereits die 500 Wii Points investiert haben, brauchen sich ebenfalls nicht ärgern, denn Nintendo hat eine besondere Aktion versprochen: Sie erhalten kostenlos ein Ende Oktober erscheinendes Virtual Console Spiel im Wert von 500 Wii Points.


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.