Wii U - Erste Verkaufszahlen aus den USA

Bei uns kommt die Wii U erst am 30. November in den Handel, doch in den USA wird die neue Nintendo-Konsole bereits verkauft - in der ersten Woche rund 400.000 Mal.

von Christian Fritz Schneider,
27.11.2012 09:42 Uhr

Die Wii U Premium Edition ausgepackt Die Wii U Premium Edition ausgepackt

In der ersten Woche seit Verkaufsstart in den USA am 19. November 2012 hat sich die neuen Nintendo-Konsole Wii U laut Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aime rund 400.000 Mal verkauft. Damit liegt sie rund 200.000 Einheiten hinter den Zahlen, die die erste Wii in ihrer Release-Woche vom 19. November 2006 erreichte.

Laut Fils-Aime seien die Händlerbestände derzeit allerdings aufgebraucht und man bemühe sich, neue Geräte so schnell wie möglich in den Handel zu bringen. Insgesamt konnte Nintendo in der Woche rund 1.2 Konsolen absetzten. Davon allein 300.000 Exemplare der alten Wii-Konsole. Der Nintendo DS verkaufte sich mit 275.000 Stück sogar besser als die 3DS-Variante, was lauf Nintendo-Chef allerdings auf besondere Angebote zu Black-Friday-Verkäufen zurückzuführen ist.

In Deutschland ist die Nintendo Wii U ab dem 30. November 2012 offiziell verfügbar.

Alle 35 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...