Wii U - Preissenkung und Abschaffung des Basic-Modells geplant?

Allem Anschein nach steht das Basic-Modell der Wii U vor dem endgültigen Aus. Zudem wird derzeit über eine Preissenkung seitens Nintendo spekuliert.

von Onlinewelten Redaktion ,
05.06.2013 16:09 Uhr

Nintendo ruft angeblich das Basis-Modell der Wii U zurück.Nintendo ruft angeblich das Basis-Modell der Wii U zurück.

In den vergangenen Wochen und Monaten zeichnete sich bereits ab, dass Nintendos Wii U den Erwartungen der Verantwortlichen kaum gerecht wird und sich weltweit unterdurchschnittlich verkauft. Eine Entwicklung, auf die Nintendo möglicherweise in Kürze mit einer offiziellen Preissenkung reagieren könnte.

Angefacht werden die Gerüchte um eine mögliche Preissenkung von Kotaku, die unter Berufung auf eine angeblich verlässliche Quelle berichten, dass Nintendo führende Spielehändler wie GameStop dazu aufforderte, sämtliche Modelle des 8GB Basis-Modells von Wii U zurückzuschicken. Auf Anfrage wollten sich bisher aber weder Nintendo noch GameStop zu diesem Thema äußern.

Derzeit wird spekuliert, dass Nintendo das Basis-Modell von Wii U, das sich sowohl in Japan als auch im Westen deutlich schlechter verkauft, als sein 32GB Premium-Pendant, komplett vom Markt nehmen und versuchen könnte, die Verkaufszahlen von Wii U mit einer Preissenkung des Premium-Modells anzukurbeln.

Sollten sich die Gerüchte bewahrheiten, dürfte Nintendo wohl spätestens im Rahmen der E3 in der kommenden Woche Nägel mit Köpfen machen und die Preissenkung offiziell bestätigen. In unserer aktuellen Kolumne »Mach was, Nintendo!« dreht sich ebenfalls alles um das Nintendo-Sorgenkind Wii U.

Wii U - Preformance-Video zum April-Update 0:57 Wii U - Preformance-Video zum April-Update


Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.