Wii-U-Nachfolger - Shigeru Miyamoto deutet neue Konsole an

Der Mario-Erfinder Shigeru Miyamoto hat angedeutet, dass Nintendo bereits Ideen für einen Nachfolger der Wii U ausarbeitet. Ins Detail ging der Game-Designer aber nicht.

von Tobias Ritter,
19.12.2014 15:25 Uhr

Nintendo hat erstmals mehr oder weniger direkt bestätigt, an einem Nachfolger für die Wii U zu arbeiten.Nintendo hat erstmals mehr oder weniger direkt bestätigt, an einem Nachfolger für die Wii U zu arbeiten.

Bei Nintendo arbeiten bereits mehrere interne Teams an Ideen für ein neues Konsolen-System, das irgendwann einmal die Wii U ersetzen soll. Während die Tatsache, dass ein Konsolenhersteller Jahre nach der Veröffentlichung seines letzten Systems an einem Nachfolger arbeitet, wenig überraschend ist, so kommt die öffentliche Bestätigung dessen durch Nintendo doch ein wenig plötzlich.

Quelle dieser Aussage ist übrigens der Mario-Erfinder und Nintendo-Veteran Shigeru Miyamoto. Gegenüber abcnews.go.com ließ der Game-Designer wissen, dass man zwar weiterhin auf die Bereitstellung eines robusten Software-Lineups für die Wii U im kommenden Jahr fokussiert sei, Nintendo als ganzes jedoch in kleineren Teams bereits an Ideen für neue Hardware-Systeme arbeite.

»Während wir damit beschäftigt sind, an neuer Software für die Wii U zu arbeiten, haben wir auch Abteilungen, die an Ideen dafür arbeiten, was unser nächstes System sein könnte«, so Miyamoto.

Die Wii U kam im November 2012 auf den Markt, konnte den Erfolg der Vorgängerkonsole Wii jedoch nicht wiederholen. Bis Oktober 2014 hat sich die Nintendo-Konsole weltweit insgesamt 7,29 Millionen Mal verkaufen können. Zum Vergleich: Die 2006 veröffentlichte Wii hat sich alleine bis Januar 2011 weltweit über 84 Millionen Mal verkauft.

Alle 30 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...